Stadt Boppard - LinkFang.de





Stadt Boppard


Dieser Artikel beschreibt das Fährschiff Stadt Boppard. Für die Stadt siehe Boppard.
Stadt Boppard

Schiffsdaten
Flagge Deutschland Deutschland
andere Schiffsnamen
  • Staatsfähre Boppard
Schiffstyp Fähre
Heimathafen Boppard
Bauwerft Berninghaus Werft, Duisburg
Umbau Schottel Werft, Spay
Stapellauf 1892
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
25 m (Lüa)
Breite 10 m
Verdrängung 62 t
Maschine
Maschine 2 × Dieselmotor (Deutz A8L714)
Maschinen-
leistung
300 PS (221 kW)
Propeller 2 × Schottel Ruderpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 140 tdw
Zugelassene Passagierzahl 250
Fahrzeugkapazität ca. 10 PKW
Sonstiges
Registrier-
nummern

ENI: 04807510

Das Fährschiff Stadt Boppard ist eine Autofähre über den Rhein im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz. Sie verbindet bei Rheinkilometer 570 die linksrheinische Stadt Boppard mit dem rechten Rheinufer bei Filsen und liegt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Sie ist die einzige Fähre zwischen Sankt Goar und Koblenz.

Das 1892 von Berninghaus in Duisburg gebaute Fährschiff besteht aus einem Doppelrumpf mit Ladeplattform, die Beladung erfolgt seitlich. Die Fähre war zunächst ohne eigenen Antrieb in Form einer Gierseilfähre in Betrieb. Bis 1910 fuhr sie als Staatsfähre im Eigentum der Stadt Boppard. Bei einer Instandsetzung 1945-47 wurden kriegsbedingte Schäden beseitigt.

1954/55 erfolgte ein Umbau mit Motorisierung durch die Schottel-Werft in Spay (Baunummer 009/55). Am Bug wurde eine Komplett-Antriebseinheit bestehend aus einem luftgekühlten Achtzylinder-Dieselmotor, Kupplung, Gelenkwelle und einem Schottel Ruderpropeller (SRP) ("Schottel Navigator"; Baunummer 370/61), im Maschinenraum unterhalb des Steuerhauses ein technisch identischer Antrieb eingebaut. Die Steuerung erfolgt mechanisch über Wellen und Rollenketten.
Zu Beginn des Jahres 2010 wurde das Schiff im Werftzentrum Mittelrhein in Oberwinter überholt.

Die Fähre ist Mitglied im Deutschen Fährverband.[1]

Seit dem 1. April 2012 ist es möglich, die Fähre mit einem Verbundfahrschein des Verkehrsverbund Rhein-Mosel zu nutzen.[2]

Die Fähre verkehrt in den Sommermonaten tagsüber zwischen 6:30 Uhr und 22:00 Uhr alle 20 Minuten. [3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Mitgliederliste Deutscher Fährverband
  2. Fährnutzung im VRM Verkehrsverbund Rhein-Mosel
  3. Fahrzeiten Fähre Boppard

Weblinks

 Commons: Stadt Boppard  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Verkehr (Rhein-Hunsrück-Kreis) | Kölner Werft E. Berninghaus | Fähre (Rhein) | Boppard | Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Stadt Boppard (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.