St. Matthias (Eischleben) - LinkFang.de





St. Matthias (Eischleben)


Die evangelische Dorfkirche St. Matthias steht im Ortsteil Eischleben der Gemeinde Amt Wachsenburg im Ilm-Kreis in Thüringen.

Geschichte

In einer 796 im Kloster Fulda ausgestellten Urkunde wird der Name Eischleben erstmals erwähnt. Das Peterskloster Erfurt wies in Eischleben und den umliegenden Orten Besitzungen nach. In der Flur zu Eischleben nahe der Mündung der Wipfra in den Fluss Gera hatte das Peterskloster die Peterskapelle errichtet, die bis zum Bau der Kirche in Eischleben geistiger Mittelpunkt war.

Kirche

In einer Urkunde der Herren von Kranichfeld aus dem Jahr 1317 an das Kloster Ichtershausen und einem Verzichtsbrief von 1326 gehen die Kranichfelder auf die Patronatsrechte der Kirche in Eischleben ein, woraus die Existenz einer Kirche im Dorf hervorgeht.

Der Vorgängerbau war eine Holzkirche. Um das Jahr 1448 erfolgten an der Kirche spätromanische Umbauten.

Der Dreißigjährige Krieg richtete größere Schäden an. „Völlig poliert“ wurde die Kirche vom Hatzfeldschen Kriegsvolk im Jahre 1642.

1744 wurde ein großer Umbau durchgeführt, der der Kirche das heutige Aussehen gab. Nach weitere Umbauten stürzte die Südmauer des Hauses 1864 ein.

Nach der Wende erhielt die Kirche im Jahr 2000 anlässlich eines Festgottesdienstes den Namen St. Matthias.

2003 erhielten die Glocken Joche aus Eiche anstelle der Stahljoche.

2008 begannen umfangreiche Renovierungsarbeiten mit Eigen- und Fördermitteln. Das Dach wurde mit Schiefer neu gedeckt.

2012 wurden die Fundamente gesichtet und gesichert sowie der Kirchturm neu verfugt.[1]

Weblinks

 Commons: St. Matthias (Eischleben)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Die Kirche auf www.kirchenkreis-arnstadt-ilmenau.de Abgerufen am 18. November 2013

Kategorien: Bauwerk in Amt Wachsenburg | Matthiaskirche | Kirchenruine in Thüringen | Kirchengebäude im Ilm-Kreis | Kirchengebäude der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/St. Matthias (Eischleben) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.