Ständiger interinstitutioneller Ausschuss - LinkFang.de





Ständiger interinstitutioneller Ausschuss


Der Ständige interinstitutionelle Ausschuss (englisch Inter-Agency Standing Committee, IASC) ist eine Organisation der Vereinten Nationen mit der Aufgabe die Koordinierung von humanitärer Hilfe, sowohl zwischen UN-Organisationen als auch Nicht-UN-Organisationen, zu verbessern.

Die Gründung des IASC wurde von der UN-Generalversammlung im Dezember 1991 durch die Resolution 46/182 („Stärkung der Koordination von humanitären Hilfseinsätzen der Vereinten Nationen“) beschlossen. Tatsächlich eingerichtet wurde der Ausschuss im Juni 1992. Im Dezember 1993 wurde die Aufgabe des IASC als primärer Koordinationsmechanismus für humanitäre Hilfseinsätze durch die Generalversammlung bestätigt (Resolution 48/57)

Unter der Führung des UN-Nothilfekoordinators entwickelt der IASC humanitäre Grundsätze, vereinbart klare Trennung der Verantwortung für verschiedene Aspekte der humanitären Hilfe, identifiziert und behandelt Lücken bei Hilfseinsätzen und berät bei der effektiven Anwendung von humanitären Richtlinien.

Gemeinsam mit dem Exekutivausschuss für humanitäre Angelegenheiten (ECHA) bildet der IASC den wichtigsten strategischen Koordinierungsmechanismus zwischen den großen humanitären Hilfsorganisationen.

Mitglieder des Ausschusses

Vollmitglieder

Regelmäßige Gäste

Arbeitsweise

Wichtigstes Gremium ist die sog. IASC Working Group in der sich die Direktoren der beteiligten Programme treffen. Die Working Group trifft sich dreimal jährlich (März, Juni/Juli, November) in den Hauptquartieren eines der beteiligten Programme. Die Sitzungsorte wechseln damit zwischen New York, Genf, Rom und Nairobi. Die Leitung obliegt dem Genfer Büroleiter des Amtes für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA).

Darüber hinaus können untergeordnete Arbeitsgruppen eingesetzt werden.[1]

Das IASC betreibt ein Sekretariat in Genf,[2] das u.a. für die Kommunikation und Koordination, sowie die Vorbereitung der Treffen verantwortlich ist.

Einzelnachweise

  1. http://www.humanitarianinfo.org/iasc/pageloader.aspx?page=content-subsidi-default&mainbodyid=2&publish=0
  2. http://www.humanitarianinfo.org/iasc/pageloader.aspx?page=content-contact-default

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ständiger interinstitutioneller Ausschuss (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.