Sprungtemperatur - LinkFang.de





Sprungtemperatur


Als Sprungtemperatur oder kritische Temperatur ([math]T_\mathrm{C}[/math]) bezeichnet man die Temperatur, unterhalb der ein System von quantenmechanischen Effekten dominiert wird. Insbesondere gelten in diesen Bereichen die bekannten quantenmechanischen Statistiken, die Bose-Einstein-Statistik und die Fermi-Dirac-Statistik.

Unterhalb dieser kritischen Temperatur sind die das System formenden Konstituenten delokalisiert, das heißt, es liegt ein makroskopischer Quantenzustand vor. Anschaulich kann man sich das so vorstellen, dass die Ausdehnung der einzelnen Wellenpakete mit abnehmender Temperatur so groß wird, dass sie sich gegenseitig „überlappen“ und somit nicht mehr unterscheidbar sind.

Derartige makroskopische Quantenzustände sind Supraleitung und Supraflüssigkeit, sowie der allgemeinere Fall eines Bose-Einstein-Kondensats.

Beispiele

Sprungtemperaturen von Supraflüssigkeiten

Es sind nur zwei Arten von Supraflüssigkeiten im Labor verfügbar.

Supraflüssigkeit Sprungtemperatur TC
Helium-4 (4He) 2,1768 K
Helium-3 (3He) 0,0026 K

Die Sprungtemperatur von Helium-3 ist bedeutend kleiner als die von Helium-4, da sich in diesem Fall zwei Heliumteilchen zu einem Paar (Cooper-Paar) zusammenfinden müssen. Ein solches Paar ist bei höheren Temperaturen instabil und würde durch Phononen aufgebrochen werden.

Sprungtemperaturen von einigen Supraleitern

Elemente haben eine Sprungtemperatur von bis zu 9,25 Kelvin (Niob) bei Normaldruck, bei Hochdruckexperimenten sogar bis zu 20 Kelvin (Lithium, 50 Gigapascal). Eine Übersicht über die einzelnen Sprungtemperaturen bietet die Liste der Sprungtemperaturen chemischer Elemente

In Verbindungen und Legierungen kann die Sprungtemperatur bis zu 40 Kelvin betragen, in sogenannten Hochtemperatursupraleitern sogar 130 Kelvin.

Berechnung der Sprungtemperatur

Die Konstituenten eines Systems sind genau dann delokalisiert, wenn ihre thermische (De-Broglie-)Wellenlänge [math]\lambda_\mathrm{deBroglie}[/math] größer wird als der mittlere Abstand d.

Die De-Broglie-Wellenlänge eines Teilchens mit dem Impuls p und der kinetischen Energie [math]E_\mathrm{kin} = p^2/2m[/math] ist gegeben durch:

[math] \lambda_\mathrm{deBroglie} = \frac{h}{p} = \frac{h}{\sqrt{2m\,E_\mathrm{kin}}} [/math]

Unter der vereinfachten Annahme [math]E_\mathrm{kin} = k\,T[/math] ergibt sich somit:

[math] \lambda_\mathrm{deBroglie} = \frac{h}{\sqrt{2m\,k\,T}} [/math]

Der mittlere Abstand d ergibt sich aus der Teilchenzahldichte n wie folgt:

[math] d = n^{-1/3} [/math]

Die Sprungtemperatur stellt gerade den kritischen Grenzfall [math]\lambda_\mathrm{deBroglie} = d[/math] dar. Gleichsetzung der beiden Ausdrücke und Auflösung nach der Sprungtemperatur liefert:

[math] T_\mathrm{C} = \frac{h^2\,n^{2/3}}{2\,m\,k} [/math]

Kategorien: Schwellenwert (Temperatur) | Supraleitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sprungtemperatur (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.