Sportgymnasium Neubrandenburg - LinkFang.de





Sportgymnasium Neubrandenburg


Sportgymnasium Neubrandenburg
Schulform Sportgymnasium mit Realschulteil
Ort Neubrandenburg
Land Mecklenburg-Vorpommern
Staat Deutschland
Koordinaten
Leitung Gesine Knospe
Website www.sgnb.de

Das Sportgymnasium Neubrandenburg ist ein Sportgymnasium in Neubrandenburg. Der Schule ist ein Internat angegliedert. Zudem verfügt das Sportgymnasium über ein musisches Haus, welches durch die Angliederung des ehemaligen Lessinggymnasiums hinzukam.

Lage

Die Schule steht inmitten des Kulturparks Neubrandenburg und ist in direkter Nachbarschaft zu den wichtigsten Trainingsstätten der Stadt, wie beispielsweise dem Jahnsportforum. Fußläufig erreichbar sind die Neubrandenburger Innenstadt und der Tollensesee.

Das Musische Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe am Rand des Kulturparks, was die gemeinsame Nutzung der beiden Häuser ermöglicht.

Geschichte und Schulprofil

Die Schule wurde 1954 als Kinder- und Jugendsportschule (KJS) des Bezirkes Neubrandenburg in Anklam im Status einer EOS gegründet. Die ersten angebotenen Sportarten waren Leichtathletik und Turnen, ab 1958 kam Rudern hinzu. Mit dem Umzug 1965 in die Bezirkshauptstadt Neubrandenburg, wo 1962 zur Leistungssportförderung der Sportclub SC Neubrandenburg gegründet worden war, wurde die Förderung von Turnen und Rudern eingestellt, dafür kam Kanurennsport hinzu. Durch einen Schulneubau, der 1968 bezogen werden konnte, hatten die Sportler hier optimale Trainingsbedingungen.

Nach der politischen Wende 1989 fusionierte die Schule mit der früheren Polytechnischen Oberschule zum Sportgymnasium Neubrandenburg. Seit 1998 ist sie auch als Eliteschule des Sports anerkannt.

2005 wurde ein moderner Neubau bezogen, der vor allem eine weitere Verkürzung der Wege zu den Trainingsstätten mit sich zog.

Schulgebäude

2005 zog die Schule in ihr neues Schulgebäude in der Schwedenstraße 22. Dieser Umzug brachte eine Verbesserung des generellen Schulalltags mit sich, bat mehr Möglichkeiten der Unterrichtsführung und verringerte im Allgemeinen den Zeitaufwand für den Weg zur Trainingsstätte. In diesem Punkt profitierten vor allem die Leichtathleten und Kanuten.

Das Schulgebäude ist in einem ungewöhnlichen Stil umgesetzt worden. Durch seine eher ovale Form entstand in der Mitte der Schule ein großes offenes Atrium, welches für gewöhnlich als Kantine benutzt wird, allerdings auch Raum für andere Veranstaltungen bietet. Die Gänge des dreistöckigen Gebäudes sind nach innen verglast. Somit ist es jedem möglich, in das Atrium und jedes andere Stockwerk zu schauen.

Die Schule verfügt im Erdgeschoss über eine große Küche, durch die die Schüler täglich die Auswahl zwischen 3 frisch zubereiteten Mahlzeiten und einem reichhaltigen Buffet haben. Des Weiteren gibt es mehrere Fitnessräume, große Musik- und Kunsträume, eine Bibliothek, Lernräume, mehrere Räume für Naturwissenschaften, Klassenräume in verschiedenen Größen, zumeist ausgestattet mit PC, Smartboard und Beamer, des Weiteren ein Krankenzimmer und einige Konferenzräume in verschiedenen Größen. Für die Schüler befinden sich im Erdgeschoss Schließfächer, die sie gegen einen monatlichen Mietbetrag nutzen können.

Die innere farbliche Gestaltung ist sehr schlicht in weiß gehalten und bietet somit Platz für die Kreativität der Schüler. So findet man in jedem Stockwerk Arbeiten von Schülern der Schule. Äußerlich fällt das Sportgymnasium durch teilweise extreme Farbgebung auf. So befinden sich zum Beispiel alle Flaggen der Welt auf der Fassade.

Sportarten

Olympiastützpunkt Neubrandenburg

Diese Sportarten erhalten eine besondere Unterstützung:

  • Leichtathletik
  • Kanurennsport
  • Triathlon

Landesstützpunkt Neubrandenburg

Hier werden weitere folgende Sportarten angeboten: Fußball, Handball, Volleyball, Judo, Schwimmen, Sportschießen, Gymnastik, Boxen/Ringen und Tennis

Unterricht

Der Unterricht am Sportgymnasium Neubrandenburg ist an den Leistungssport angepasst, dennoch steht die schulische Ausbildung im Vordergrund. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Kooperation von Sport und Schule gibt es beispielsweise sogenannte Hausaufgabenstunden, die für jeden Schüler zugänglich sind. Im Unterrichtsalltag wird die vorhandene moderne Technik häufig verwendet und ausgebaut. So gibt es seit ein paar Jahren den Markwatcher, eine Website, auf der Schüler und Eltern alle ihre Noten begutachten können, oftmals schon vor der Rückgabe eines Tests oder einer Klausur. Zudem gibt es das E-Learning, eine Methode des Stoffaustausches, wie sie im Studium oft verwendet wird. Hierbei lädt der Lehrer sein Unterrichtsmaterial in eine spezifische Gruppe und ermöglicht seinen Schülern somit eine bessere Vorbereitung. Das verbessert für die Schüler die Möglichkeiten der Zeitplanung.

Über die Website der Schule haben die Schüler die Möglichkeit, sich über den Vertretungsplan zu informieren.

Außerschulische Aktivitäten

Das Sportgymnasium ist eine Ganztagsschule. Für den Großteil der Schüler bedeutet dies einen Alltag aus Training und Schule. Wer sich jedoch auch anderweitig beschäftigen möchte, hat die Möglichkeit, sich im Schülerrat zu beteiligen oder Teil des Chores/der Instrumentalgruppe zu werden.

Hierzu gehört beispielsweise der Auftritt auf der Weihnachtsgala, die jährlich im Dezember stattfindet. Austragungsort dieser war in den letzten Jahren die Konzertkirche Neubrandenburg

Ehemalige Schüler

Schüler des Sportgymnasiums gewannen bei Olympischen Spielen zwölf Gold-, vier Silber- und elf Bronzemedaillen. Dem addieren sich zahlreiche Welt- und Europameistertitel. Zu den bekanntesten ehemaligen Schülern zählen Astrid Kumbernuss, Andreas Dittmer, Ralf Bartels, Tim Borowski und Martin Hollstein.

Für die erfolgreichsten Ehemaligen gibt es die "Ehrenrunde", die im ersten Stockwerk zu finden ist.

Weblinks


Kategorien: Bildung in Neubrandenburg | Eliteschule des Sports | Sport (Neubrandenburg) | Gymnasium in Mecklenburg-Vorpommern | Internat in Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sportgymnasium Neubrandenburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.