Spill - LinkFang.de





Spill


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Spill (Begriffsklärung) aufgeführt.

Das Spill (auch Spille, abgeleitet von Spindel) ist eine drehbare Vorrichtung zum Einholen von Trossen oder der Ankerkette (Ankerspill), oder zum Heben schwerer Lasten. Pallen (Sperrklinken) verhindern, dass das Spill sich rückwärts dreht. Angetrieben wird es mit Muskelkraft oder einem Motor, sei es etwa ein Elektro- oder ein Dieselmotor.

Das Spill unterscheidet sich von der Seilwinde dadurch, dass das geholte Tauwerk nicht aufgewickelt wird: Die Kraftübertragung erfolgt lediglich durch die Reibung mehrerer auf der Trommel liegender Törns (Tauwerkswindungen) oder, für Ketten, über eine Kettennuss. Ein Spill kann daher beliebige Längen Tauwerk oder Kette anholen.

Ein Spill mit horizontaler Welle wird als Bratspill bezeichnet.

Das Gangspill ist ein muskelkraftbetriebenes Spill mit vertikaler Welle:

Es besteht aus einer Welle (mit der Trommel, einer Armatur zur Aufnahme der Ankerkette oder einer Trosse) und dem Spillkopf, der mit Öffnungen zum Einstecken der Spillspaken versehen ist. Letztere sind ein bis zwei Meter lange Hölzer, an denen jeweils bis zu vier Männer im Kreis gingen. Dabei wurden Shanties gesungen, um den gleichmäßigen Rhythmus der eintönigen Arbeit einzuhalten und die Laune der Mannschaft zu heben. Mit der Einführung von Dampfmaschinen an Bord waren Gangspills veraltet; sie sind heute nur noch auf historischen Schiffen vorzufinden (z. B. auf der Amphitrite).

  • Was im heutigen Sprachgebrauch Winsch (Schotwinsch) genannt wird, ist eigentlich ein Spill (genauer: ein Kurbelspill).
  • Mehrgängige Kurbelspills, die über eine Welle wahlweise an eine von mehreren externen Trommeln gekuppelt werden können, sind auf Rennyachten häufig und heißen Coffeegrinder.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Spill  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Ankerspill  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Maschine | Fördertechnik | Schiffsausrüstung | Winde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Spill (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.