Spielberg (Karlsbad) - LinkFang.de





Spielberg (Karlsbad)


Spielberg
Gemeinde Karlsbad
Höhe: 334 m ü. NN
Fläche: 6,65 km²
Einwohner: 2812 (30. Dez. 2014)
Bevölkerungsdichte: 423 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. September 1971
Postleitzahl: 76307
Vorwahl: 07202

Lage von Spielberg in Karlsbad (Baden)

Spielberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Karlsbad im südlichen Landkreis Karlsruhe. Es gehört neben den Gemeinden im Albtal zum Albgau.

Geschichte

Der Ort wurde von Grünwettersbach aus aufgesiedelt. Das Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung ist in der Prüfung, es werden die Zahlen 1161 und 1281 angegeben.[1] 1281 wurde Spilberch von den Grafen von Zweibrücken und Eberstein an die Markgrafschaft Baden verpfändet, 1296 an das Kloster Herrenalb verkauft. Ab 1603 gehörte es endgültig zur Markgrafschaft Baden-Durlach. Eine mittelalterliche Kapelle wurde 1732–1734 durch einen Neubau ersetzt. Politisch gehörte Spielberg nach Auflösung des Amtes Langensteinbach von 1803 bis 1821 zum Oberamt Pforzheim, von 1821 bis 1921 zum Bezirksamt Durlach und anschließend zum Bezirksamt Ettlingen. 1937 wurde Spielberg dem Landkreis Karlsruhe zugeordnet. Im Herbst 1971 wurde Spielberg Bestandteil der neu gegründeten Gemeinde Karlsbad. Am Pfingstwochenende 1980 fand hier das Lesben-Frühlings-Treffen statt. Anfang August 2011 erlangte Spielberg den ersten größeren Einkaufsmarkt (Netto Markt).

Legende

Der Legende nach soll jedoch der Berg, an dem das heutige Spielberg liegt, bereits von den Römern genutzt worden sein. Deshalb hat sich auch der Name „Spiegelberg“, aus dem Lateinischen übersetzt, bis in die Neuzeit erhalten. Hintergrund der Legende ist, dass römische Kommunikationswege durch Feuer und Spiegelreflexionen am höchsten Punkt über den damaligen Holzturm möglichst schnell weitergeben wurden.

Ortsneckname

Die Spielberger werden auch „Gockler“ genannt. Als Spielberg in den Zeiten des häufigen Glaubenswechsels evangelisch wurde, musste auch die ehemalige katholische Kapelle in eine evangelische Kirche umgewandelt werden. Die Gemeinde war aber zu arm, um sich einen Wetterhahn, häufiger Dachschmuck von evangelischen Kirchen, anzuschaffen. Nun waren die Spielberger der Meinung, dass ihnen Langensteinbach helfen müsse, da der Ort politisch dem Amt Langensteinbach zugeteilt und kirchlich eine Filiale von Langensteinbach war. Als von dort aus ein entsprechender Antrag abgelehnt wurde, kam den Spielbergern das Schicksal zu Hilfe. Ein Sturm hatte den Hahn von der Langensteinbacher Kirche heruntergeworfen. Die Spielberger nahmen diese Gelegenheit wahr und stahlen kurzerhand den Hahn. Lange suchten die Langensteinbacher nach dem spurlos verschwundenen Hahn (mundartlich Gockler), bis sie ihn eines Tages auf dem Spielberger Kirchturm erblickten. Natürlich mussten die Spielberger das Diebesgut wieder herausrücken, wurden jedoch hierfür mit dem Spitznamen „Göckler“ bedacht. So bezeichnet man die Spielberger auch heute noch.

Literatur

  • Walter Freivogel, u. A.: 700 Jahre Spielberg: 16.–25. Mai '81. Bürgermeisteramt Karlsbad, Karlsbad 1981, DNB 860227871 .

Einzelnachweise

  1. Reinhard Haas: Muss die Spielberger Geschichte neu geschrieben werden?. Karlsbad, um 2010. Online auf karlsbad.de . Abgerufen am 8. Juni 2013.

Weblinks


Kategorien: Ort im Landkreis Karlsruhe | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Karlsruhe) | Karlsbad (Baden)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Spielberg (Karlsbad) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.