Spiegelei-Effekt - LinkFang.de





Spiegelei-Effekt


Dieser Artikel bezieht sich auf Fahrzeugscheinwerfer. Für die Bedeutung in der Schädlingsbekämpfung siehe Wärmeentwesung.

Unter Spiegelei-Effekt versteht man eine besondere farbliche Konstellation in Fahrzeugscheinwerfern. Der orangefarbene Blinker, analog zum Eigelb, wird dabei von Abblendlicht und Fernlicht, dem Eiweiß, umschlossen.

Sicherheitstechnisch kann dieser Effekt ein gefährliches „Untergehen“ des Blinklichtes im umgebenden, eingeschalteten Abblendlicht erzeugen: Die Sichtbarkeit des Fahrtrichtungsanzeigers ist dann gegenüber der früher gesetzlich vorgeschriebenen, räumlich klar getrennten Bauweise, reduziert.

Manche Menschen empfinden den Spiegelei-Effekt darüber hinaus als unästhetisch. Zu seiner Vermeidung im ausgeschalteten Zustand werden im Handel spezielle Blinkerglühlampen angeboten: Bei ausgeschalteten Blinklicht bleiben sie weiß, bei fließendem Strom blinken sie jedoch gelb. Beim Austausch von Blinkerglühlampen ist stets darauf zu achten, dass die neuen Lampen ebenfalls für das Fahrzeug bzw. im Straßenverkehr zugelassen sind.

Spiegelei-Scheinwerfer bei Porsche

Besonders deutlich war der Spiegelei-Effekt bei einigen Porsche-Modellen. Das Aussehen der Frontscheinwerfer der ersten Porsche Boxster (986) und der Generation 996 des Porsche 911 ähnelten in der Pfanne verlaufenen Spiegeleiern, da Scheinwerfer, Nebelleuchten und Blinker aus Kostengründen in einer Einheit zusammengefasst wurden.[1]

Aufgrund der Kritik wurden zunächst, mit Einführung des 996 Carrera 4, die orangefarbenen Teile hinter Klarglas zurückversetzt; mit dem 2000 eingeführten 996 Turbo wurden neu gezeichnete Scheinwerfer sukzessive für die gesamte Baureihe eingeführt. Somit besitzen lediglich die allerersten Modell die sogenannten "Spiegeleier".

Einzelnachweise

  1. …und es hat Zoom gemacht , SPIEGEL ONLINE vom 11. Mai 2005, abgerufen am 19. Dezember 2008

Kategorien: Fahrzeugbeleuchtung | Automobildesign

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Spiegelei-Effekt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.