Sperrkassierer - LinkFang.de





Sperrkassierer


Ein Sperrkassierer ist ein Beauftragter eines Versorgungsunternehmens, der Abnehmer, die ihre Rechnung nach mehrfacher Mahnung nicht bezahlen, vor Ort aufsucht und den ausstehenden Betrag einfordert. Kann dieser nicht beglichen werden, sperrt der Sperrkassierer den Strom-, Gas- oder Trinkwasseranschluss.

Ausbildung

Technische Überwachungsvereine und andere Weiterbildungsinstitutionen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Berufsgenossenschaften Seminare, bei denen technische Laien Fachkenntnisse erwerben, um unter Spannung Arbeiten ausführen und Elektrizitätszähler sperren und entsperren zu dürfen. Insbesondere handelt es sich hier um die fachliche Zusatzqualifikation Elektrofachkraft. Zum Erwerb dieser Zusatzqualifikation sind nach § 2 der Besonderen Rechtsvorschrift für die IHK-Prüfung "Zusatzqualifikation Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" schon eine abgeschlossene Ausbildung in einem industriell-technischen Beruf sowie der Nachweis über die Teilnahme an der schon genannten Laienschulung ausreichend. Die Prüfung wird meist direkt im Anschluss an die Schulung durchgeführt. Die Ausbildungszeit ist sehr kurz und beträgt ca. sechs Tage inklusive Prüfungstag.

Rechtlicher Rahmen der Tätigkeit

Ein Sperrkassierer hat nicht das Recht, Räumlichkeiten, in denen sich die Versorgungseinrichtungen befinden, aufzusuchen, sofern diese dem Hausrecht des Schuldners unterliegen und dieser nicht einwilligt. Im Allgemeinen ist dies der Fall, wenn die Versorgungseinrichtungen sich innerhalb der Wohnung des Schuldners befinden und dieser den Zutritt zur Wohnung versagt. Setzt sich der Sperrkassierer über den Willen des Inhabers des Hausrechts hinweg, so macht er sich strafbar. Haben mehrere Parteien, beispielsweise in einem Mehrfamilienhaus, das Hausrecht über die Räumlichkeiten mit den Versorgungseinrichtungen, so kann der Sperrkassier von einer dieser Parteien sich Zugang gewähren lassen. Rechtlich geschützt ist hier nur der Zugang zu den Räumlichkeiten der Versorgungseinrichtungen, nicht aber die Manipulationen an den Versorgungseinrichtungen selbst. Wird dem Sperrkassier der Zugang zu den Versorgungseinrichtungen verwehrt, so kann das Versorgungsunternehmen vor dem zuständigen Amtsgericht eine einstweilige Verfügung bzw. im Zivilverfahren einen Titel gegen den Schuldner erstreiten. Der Sperrkassierer kann in diesem Fall den Gerichtsvollzieher begleiten, der ihm aufgrund der einstweiligen Verfügung bzw. des rechtskräftigen Titels Zugang zu den Versorgungseinrichtungen verschafft. Der Schuldner kann sich, sofern er den Zugang des Sperrkassierers wirksam verhindern kann, weitere Zeit verschaffen, um die Außenstände zu begleichen, jedoch fallen nun weitere Kosten an.

Sofern der Sperrkassierer selbstständig oder freiberuflich dieser Tätigkeit nachgeht, so hat er gemäß § 2 Abs. 2 Rechtsdienstleistungsgesetz die Inkassoerlaubnis beim zuständigen Landgericht bzw. Amtsgericht einzuholen. Des Weiteren hat er in diesem Fall sinngemäß nach vorherigem Paragraphen neben einem Mindestalter von 25 Jahren einen Sachkundenachweis in Form einer weiteren IHK-Prüfung zu erbringen und des Weiteren sich in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen zu befinden und Voraussetzungen der Zuverlässigkeit zu erfüllen.

Weblinks

Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Dienstleistungsberuf | Zwangsvollstreckungsrecht (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sperrkassierer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.