Speakers’ Corner - LinkFang.de





Speakers’ Corner


Speakers’ Corner („Ecke der Redner“) ist ein Versammlungsplatz am nordöstlichen Ende des Hyde Parks in London in unmittelbarer Nachbarschaft zum Marble Arch. Durch einen Parlamentsbeschluss vom 27. Juni 1872 (Royal Parks and Gardens Regulation Act) darf hier jeder ohne Anmeldung einen Vortrag zu einem beliebigen Thema halten und auf diesem Weg die Vorbeigehenden um sich versammeln. Hinweisschilder weisen aber darauf hin, dass die britische Königin und die königliche Familie nicht Inhalte einer Rede sein dürfen.

Typischerweise stellen sich die Redner auf eine mitgebrachte Kiste, um etwas erhöht sprechen zu können, wovon der Ausdruck Soapboxing abgeleitet ist. Die Kisten werden zunehmend von kleinen Trittleitern abgelöst.

Bis 1783 standen in der Nähe der heutigen Speakers’ Corner die Galgen von Tyburn, sodass die Verurteilten vor ihrer Hinrichtung mit einer „last dying speech“ noch ein letztes Mal das Wort ergreifen konnten.

Obwohl die Mehrzahl der regelmäßig auftretenden Redner recht skurril ist, sah Speakers’ Corner auch Berühmtheiten wie Karl Marx, Lenin und George Orwell. Im Wahlkampf sieht man dort zuweilen auch Vertreter der großen Parteien.

Am 18. März 1945 starben drei Menschen, als die Speakers’ Corner von einer „V2“-Rakete getroffen wurde.[1]

Nachahmer

Weitere Speakers’ Corners existieren unter anderem in Australien (seit 1878) und in den Niederlanden (seit 2005).[2]

Weblinks

 Commons: Speakers’ Corner  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. „Um 9.30 Uhr morgens schlägt eine V-2-Rakete im Hyde Park in London ein und zerstört den berühmten Platz Speaker’s Corner, auf dem Briten traditionell seit 1827 politische Reden halten dürfen, die alles enthalten dürfen außer Kritik am Königshaus. Drei Menschen werden getötet, neun schwer verletzt.“ siehe „18. März 1945“ der Tages-Chronik des Zweiten Weltkrieges @welt.de; siehe auch Alec Gladd: Speakers' Corner, Marble Arch. @westendatwar.org.uk, abgerufen 20. März 2015
  2. Siehe Speakers’ Corner in der englischsprachigen Wikipedia.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Speakers’ Corner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.