Sparkassen-Arena (Kiel) - LinkFang.de





Sparkassen-Arena (Kiel)


Sparkassen-Arena-Kiel
Frühere Namen

Ostseehalle (bis Ende 2007)[1]

Daten
Ort Deutschland Kiel, Schleswig-Holstein, Deutschland
'
Eigentümer Provinzial Versicherungen, Kieler Nachrichten, Citti Großmarkt
Betreiber Konzert- und Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG Kiel
Baubeginn 10. November 1950[1]
Eröffnung 1. März 1952[1]
Renovierungen 1974–1978
2000–2001[1]
Kapazität 13.500 (Konzert)[2]
10.285 (Handball)[3]
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Sparkassen-Arena in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel ist eine der größten Veranstaltungshallen in Deutschland. Durch einen Vertrag mit den Eigentümern hält die Sparkassen-Finanzgruppe seit dem 1. Januar 2008 die Namensrechte an der Halle, zuvor hieß sie Ostseehalle. Sie liegt in Kiel-Vorstadt zwischen dem Exerzierplatz und dem Europaplatz zentrumsnah in Sichtweite des Kieler Rathauses.

Geschichte

Der 1950 von der Kieler Ratsversammlung beschlossene Bau des Architekten Wilhelm Neveling wurde am 17. Juni 1951 zur Kieler Woche eingeweiht und 1952 fertiggestellt. Der Architekt Wilhelm Nevelig wurde beauftragt. Hierzu wurde die Stahlkonstruktion eines ausgedienten Flugzeughangars des Fliegerhorstes auf der Insel Sylt abgebaut und nach Kiel gebracht. Im Laufe der Jahrzehnte wurde sie mehrfach saniert und ausgebaut. Der umfangreiche Umbau im Jahr 2000 wurde von dem Architekten-Büro Schnittger kreiert. Seit dem September 2001 ist die Halle in einem Zustand, der die Ostseehalle nach Meinung der Betreiber, der Ostseehalle Kiel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG, „für die nächsten 50 Jahre gerüstet“ erscheinen lässt. Am 1. Januar 2008 wurden die Namensrechte an die Sparkassen-Finanzgruppe verkauft und seitdem heißt die Halle Sparkassen-Arena.

Daten & Fakten

Die Halle bietet Platz für bis zu 13.500 Besucher, 10.250 Plätze in den Rängen und optional 2.250 auf dem Spielfeld, sowie 11 VIP-Logen. Die Sparkassen-Arena ist in erster Linie Veranstaltungsort für Konzerte sowie Austragungsort von Handballspielen des THW Kiel. Weiterhin ist die Halle Ort von Kongressen, Verkaufsmessen, Reit- und Box-Veranstaltungen und politischen Großkundgebungen.

Außergewöhnliche Veranstaltungen

  • Am 19. Mai 1984, am 31. Oktober 1987, am 14. Dezember 1991 und am 5. Oktober 2002 wurden in der Ostseehalle Folgen der Fernsehshow Wetten, dass..? aufgenommen.
  • Im Bundestagswahlkampf 1998 fand hier eine politische Großkundgebung mit Gerhard Schröder statt.
  • Von 1989 bis 2000 fand jährlich die Verleihung des Musikpreises RSH-Gold des Radiosenders Radio Schleswig-Holstein in der Ostseehalle statt.
  • Am 20. Dezember 2003 wurde ein Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und Danell Nicholson ausgetragen.
  • The Dome wurde in der Ostseehalle schon mehrmals (1. Dezember 2001, 6. September 2002 und 21. Mai 2004) aufgezeichnet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Von der Vision zum Schmuckstück - Chronik der Sparkassen-Arena-Kiel , abgerufen am 2. Mai 2012
  2. Allgemeine Informationen auf der Betreiberseite www.sparkassen-arena-kiel.de , abgerufen am 2. Mai 2012
  3. Halle – Sparkassen-Arena-Kiel , Website THW Kiel, abgerufen am 29. August 2014.

Kategorien: Kultur (Kiel) | Sporthalle in Schleswig-Holstein | Veranstaltungsstätte in Schleswig-Holstein | Sport (Kiel) | THW Kiel | Bauwerk in Kiel | Erbaut in den 1950er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sparkassen-Arena (Kiel) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.