Spannungsgesteuertes Filter - LinkFang.de





Spannungsgesteuertes Filter


Ein spannungsgesteuertes Filter (engl. voltage-controlled filter, kurz VCF), ist ein elektronisches Filter, mit dem sich die Eckfrequenz (engl. cutoff) mittels einer Steuerspannung variieren lässt.

Die Übergangsfrequenz, Grenzfrequenz oder die Eckfrequenz ist jene Frequenz, bei der das Eingangssignal um einen Betrag von 3 dB im Pegel abgesenkt wird.

Anwendung

VCFs sind elementare Schaltungsteile von Synthesizern und Effektgeräten in der Musikelektronik. In modularen Synthesizern entsprechen sie separaten Baugruppen, welche zwischen Voltage Controlled Oscillator (VCO) und Voltage Controlled Amplifier (VCA) geschaltet werden können. Als Filtertyp kommen in Synthesizern meist Tiefpassfilter, seltener Hochpass-, Bandpass- oder Allpassfilter zur Anwendung. Die Filter werden dabei zumeist über Hüllkurven zeitabhängig gesteuert und lassen sich natürlich über jede andere Steuerspannung, wie per Low Frequency Oscillator (LFO) beeinflussen. Im digitalen Zeitalter werden VCFs und LFOs meist digital modelliert, anstelle der Steuerspannung wird dann ein Datenstrom wirksam.

Typisch für VCFs ist neben der Änderung der Klangfarbe durch die Filtereckfrequenz auch die einstellbare Filter-Resonanz, diese entspricht technisch gesehen einer Rückkopplung im Bereich der Filtereckfrequenz des Ausgangssignals (je nach Phasendrehung des Signals durch das Filter, abhängig von der Frequenz, kommt es zur Verstärkung oder Abschwächung des Signals).

Zu den berühmtesten VCFs zählt wohl das Kaskadenfilter von Robert Moog. Es ist als Transistorkaskade aufgebaut, die als 24-dB-Tiefpassfilter funktioniert und eine unvergleichliche Klangfarbe erzeugt. Ein anderes bekanntes Beispiel ist das Filter der Roland TB-303, eines analogen Bass-Synthesizers, bekannt geworden durch die Techno-Musik mit Bassläufen, die, je nach Einstellung von Filtereckfrequenz und -resonanz, eher „blubbern“ oder eher „kreischen“.


Kategorien: Klangsynthese | Filter (Elektrotechnik)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsgesteuertes Filter (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.