Source Code Control System - LinkFang.de





Source Code Control System


Das Source Code Control System (SCCS) war die erste Software zur Versionsverwaltung von Dateien auf dem Computer. Die erste Version wurde 1972 von Marc J. Rochkind an den Bell Labs geschrieben. Es dient speziell bei Textdateien wie Quelltexten, Konfigurationsdateien oder Dokumentationen der Verwaltung und Dokumentation der Änderungen. Es wird in unterschiedlichen Versionen üblicherweise bei kommerziellen Unix-Versionen mitgeliefert und ist der POSIX-Standard für Versionsverwaltungssysteme.

SCCS verwaltet einzelne Dateien und kann daher nur bedingt zur Verwaltung von ganzen Projekten verwendet werden. Aus diesem Grund wurde schon 1986 ein auf SCCS aufbauendes Projektverwaltungssystem namens Network Software Engineering (NSE) durch Sun entwickelt. Anfang der 1990er Jahre wurde dies durch TeamWare ersetzt, das immer noch für größere Projekte verwendet wird. SCCS ist im Wesentlichen mit dem Revision Control System (RCS) vergleichbar, wird aber bei der Softwareentwicklung heute seltener benutzt, da es den Ruf hat, langsamer und komplexer in der Bedienung zu sein[1]. Moderne Versionsverwaltungssysteme bieten zudem Funktionen wie Mehrbenutzerbetrieb, Netzwerkunterstützung und verteilten Betrieb.

Das BitKeeper-System basiert auf den Datenstrukturen und den internen Programmierschnittstellen von SCCS, wurde aber durch Larry McVoy neu entwickelt.

Quellenangaben

  1. Unix - Frequently Asked Questions (7/7). Abgerufen am 29. Juli 2011 (english, Abschnitt 7.2: How do the interfaces compare?): „RCS has an easier interface for first time users. There are less commands, it is more intuitive and consistent, and it provides more useful arguments.“

Weblinks


Kategorien: Freie Versionsverwaltungssoftware | Unix-Software

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Source Code Control System (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.