Sound of Frankfurt (Festival) - LinkFang.de





Sound of Frankfurt (Festival)


Sound of Frankfurt (kurz SoF) war ein sommerliches Musikfestival in der Innenstadt von Frankfurt am Main, das zwischen 1994 und 2004 elfmal stattfand. Das erste Sound of Frankfurt wurde 1994 zum 1200-jährigen Bestehen der Stadt Frankfurt am Main mit damals drei Bühnen organisiert. Das Festival wurde nach einer bereits in den Achtziger Jahren entstandenen regionalen Stilrichtung der elektronischen Tanzmusik Sound of Frankfurt benannt.

Im Laufe der Jahre entwickelte es sich zu einer regelmäßigen Großveranstaltung, die stets große Besucherströme auch aus dem gesamten Bundesgebiet anlockte. Auf mittlerweile insgesamt acht Bühnen (in der Anzahl leicht variierend) verfolgten etwa 500.000 Zuschauer vollkommen verschiedene Musikstile von Rock, Latino und House über Alternative bis zu den aktuellen Topacts aus den Charts.

Die Veranstaltungen waren aufgrund ihres hohen Wirtschaftsfaktors von der Verwaltung gerne gesehen und standen unter der Schirmherrschaft von Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth. Das Festival dauerte jeweils 12 Stunden von 16:00 Uhr bis 4:00 Uhr früh. Die S-Bahnen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes fuhren zu dieser Veranstaltung die ganze Nacht hindurch. Zusätzlich wurden Nachtbusse eingesetzt. Lokaler Partner war vor allem der Hessische Rundfunk, der die Veranstaltung im Fernsehen und im Radio auch stets live übertragen hatte.

Die vorerst letzte Veranstaltung der Reihe fand am 3. Juli 2004 statt. Im Jahr 2005 fiel Sound of Frankfurt zum ersten Mal aus. Die Veranstalter begründeten die Absage mit gestiegenen Kosten und einem Mangel an Sponsoren. Auch 2006 fand kein Sound of Frankfurt statt. Grund war erneut der Mangel an Sponsoren, die sich im Juni und Juli auf die Fußballweltmeisterschaft, unter anderem mit der SkyArena, konzentrieren wollten. Nachdem das Festival auch in den folgenden Jahren nicht stattfand, ist es ungewiss, ob es noch einmal stattfinden wird.

Weblinks


Kategorien: Veranstaltung (Frankfurt am Main) | Musik (Frankfurt am Main) | Hessischer Rundfunk | Musikfestival (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sound of Frankfurt (Festival) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.