Sonderforschungsbereich - LinkFang.de





Sonderforschungsbereich


Sonderforschungsbereiche (SFB oder CRC, collaborative research centres) sind langfristige Projekte zur Grundlagenforschung. Im SFB kooperieren Wissenschaftler aus mehreren Disziplinen einer Universität oder mehrerer Universitäten, um neue Erkenntnisse zu einem eingegrenzten Thema zu erlangen.

Beschreibung

Sonderforschungsbereiche werden in Deutschland ausschließlich von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aus Mitteln des Bundes und der Länder gefördert. Im Unterschied zu anderen Instrumenten der Forschungsförderung zielen SFB auf eine langfristige Forschungsperspektive und können entsprechend bis zu zwölf Jahre von der DFG finanziert werden.[1] Nach jeweils vier Jahren erfolgt eine Begutachtung der Ergebnisse durch externe Wissenschaftler sowie gegebenenfalls eine Fortsetzungsbeantragung. Sonderforschungsbereiche gibt es seit 1968.[2] Ab Januar 2016 fördert die DFG insgesamt laufende 249 Sonderforschungsbereiche. [3]

Siehe

Literatur

  • Axel Streiter (Hrsg.): 20 Jahre Sonderforschungsbereiche. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 2. veränderte Auflage VCH-Verlag Weinheim etc. 1992 (1. Auflage 1989), ISBN 3-527-27719-6.
  • Karl Stackmann und Axel Streiter (Hrsg.) für die Deutsche Forschungsgemeinschaft: Sonderforschungsbereiche 1969–1984 : Bericht über ein Förderprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Weinheim ; Deerfield Beach, FL : VCH, 1985, ISBN 3-527-27701-3.

Einzelnachweise

  1. Die SFBs hatten in den ersten Jahren teilweise auch eine längere Laufzeit.
  2. DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft - Entwicklung der Förderstrategie
  3. DFG-Pressemitteilung Nr.55, 2015

Weblinks


Kategorien: Deutsche Forschungsgemeinschaft | Wissenschaft und Forschung in Deutschland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderforschungsbereich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.