Soca (Musikrichtung) - LinkFang.de





Soca (Musikrichtung)


Soca ist eine Musikrichtung, welche Anfang der 1970er Jahre in Trinidad und Tobago aus dem Calypso und Einflüssen aus dem Soul, Funk (Musik) und indischen Instrumenten (Dholak, Tabla, Dhantal) entstanden ist. Als Ursprung des Wortes „Soca“ wird heute oft die Formulierung „Soul of Calypso“ oder (seltener) die letzte und erste Silbe von „Calypso“ angegeben; tatsächlich war die ursprüngliche Schreibweise „Sokah“ (ein Verweis auf die Hindi-Musik), ehe sich Mitte der 1970er Jahre die heutige Schreibweise etablierte. Als erstes Soca-Stück gilt „Indrani“ (1973) von Lord Shorty (später Ras Shorty I). Soca zeichnet sich im Vergleich zu Calypso durch ein höheres Tempo und stärkere Betonung auf perkussive Elemente aus. Wie auch Calypso ist Soca eng an die karibische Karneval-Kultur gebunden. Neue Musik wird hauptsächlich saisonal veröffentlicht, zeitnah zum jeweiligen Landes-Karneval (beispielsweise Februar auf Trinidad & Tobago oder Juli / August zum Cropover-Festival auf Barbados).

Bekannte Soca-Künstler sind zum Beispiel: Alison Hinds, Fay-Ann Lyons, Kerwin Du Bois, Machel Montano, Bunji Garlin, Destra Garcia, Rupee, Kevin Lyttle, Maximus Dan, Peter Ram, Kes, Jamesy P, Skinny Fabulous und Shurwayne Winchester.

Reine Soca-DJs und Soca-Soundsystems sind im deutschsprachigen Raum nach wie vor eine Seltenheit. Barney Millah gilt als erster DJ, der Ende der 1990er Jahre erste Soca-Sets in sein sonst eher Reggae-betontes Programm einbaute. Soundsystems, die ihre Sets ausschließlich mit Soca bestreiten, sind Soca Twins (Berlin), Threeks Sound (Berlin) und Team Thunda (NRW). Soundsystems oder DJs, die auch Soca spielen, sind z.B. Barney Millah (Berlin), Mika Raguaa (Leipzig), Ananzi High Grade (Erfurt), Burninspectre Sound (Versmold), King Kong Disco (Hamburg), High Score Vadim (Berlin), DJ High Tower (Berlin), DJ Silent Pressure (Berlin) und Stingray Disco (Köln).

International erreichten vor allem die Soca Twins große Anerkennung. So gewannen sie 2011 den International Soca Award in der Kategorie „International Soca DJ of the Year“,[1] für den sie bereits von 2006 bis 2010 nominiert waren. 2008 gewannen sie den Award in der Kategorie "Best Soca DJ Mix".

Weiterentwicklungen

  • Chutney Soca (Mischung mit indischen Klängen)
  • Rapso (Mischung mit nordamerikanischen Sprechgesängen)
  • Ragga soca (Mischung mit jamaikanischem Reggae/Dancehall)
  • Parang Soca (Mischung mit Parang, d.h. spanisch-inspirierter Weihnachtsmusik)

Einzelnachweise

  1. Winners of the International Soca Awards 2011 . Trinidad and Tobago Government News. Abgerufen am 19. Dezember 2011.

Weblinks


Kategorien: Musikgenre | Kultur (Trinidad und Tobago) | Stilrichtung der Lateinamerikanischen Musik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Soca (Musikrichtung) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.