Sixtus von Bourbon-Parma - LinkFang.de





Sixtus von Bourbon-Parma


Prinz Sixtus Ferdinand Maria Ignazio Alfred Robert von Bourbon-Parma (* 1. August 1886 auf Schloss Wartegg in Rorschacherberg am Bodensee, Schweiz; † 14. März 1934 in Paris) war ein Hochadeliger aus dem Hause Bourbon-Parma, belgischer Offizier und Namensgeber der diplomatischen Sixtus-Affäre im Ersten Weltkrieg, bei der er erfolglos zwischen Frankreich und Österreich-Ungarn vermittelte.

Leben

Prinz Sixtus war der Sohn des letzten Herzogs von Parma, Robert I. (1848–1907) und seiner zweiten Gattin Infantin Maria Antonia von Portugal (1862–1959), Tochter von König Michael I. von Portugal aus dem Haus Braganza und dessen Gemahlin Prinzessin Adelheid von Löwenstein-Wertheim-Rosenberg. Seine Schwester war die Kaiserin Zita von Österreich.

Am 14. März 1919 heiratete Prinz Sixtus in Paris die Prinzessin Hedwig de la Rochefoucauld (1896–1986), Tochter von Herzog Armand von Doudeauville und seiner Gattin Prinzessin Luiza Radziwill. Aus der Ehe ging eine Tochter hervor:

  • Isabella Marie Antoinette Louise Hedwig (1922–2015)
∞ 1943–1966 Graf Roger Alexander Lucien de la Rochefoucauld (1915–1970, ermordet), Sohn des Grafen Pierre Paul (1887–1970) und seiner Gemahlin Gräfin Henriette Marguerite Marie de la Roche (1892–1980).

Sixtus Neffe, Prinz Carlos Hugo von Bourbon-Parma (1930–2010), erbte die Thronansprüche der karlistischen Gegenkönige der spanischen Bourbonen, verzichtete jedoch nach der effektiven Wiedererrichtung der spanischen Monarchie nach 1975 zugunsten des regierenden Königs Juan Carlos I. aus der bourbonischen Linie der Königin Isabella II.

Literatur

  • Alexander Demblin (Hrsg.): August Demblin: Minister gegen Kaiser. Aufzeichnungen eines österreichisch-ungarischen Diplomaten über Außenminister Czernin und Kaiser Karl. Verlag Böhlau. Wien 1997. ISBN 3-205-98762-4.
  • Tamara Griesser-Pecar: Die Mission Sixtus. Amalthea Verlag. Wien 1988. ISBN 3-85002-245-5.
  • Jan Mikrut (Hrsg.): Kaiser Karl I. (IV.) als Christ, Staatsmann, Ehemann und Familienvater. Dom Verlag. Wien 2004. ISBN 3-85351-188-0.

Weblinks

 Commons: Sixtus von Bourbon-Parma  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Militärperson (Belgien) | Ritter des Nassauischen Hausordens vom Goldenen Löwen | Haus Bourbon-Parma | Gestorben 1934 | Geboren 1886 | Belgier | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sixtus von Bourbon-Parma (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.