Simon de Colines - LinkFang.de





Simon de Colines


Simon de Colines (* in Gentilly in der Nähe von Paris oder aus Pont-de-Colines in der alten Picardie; † vermutlich 1546) war ein französischer Graveur und Drucker, der im 16. Jahrhundert die Typografie in Frankreich nach italienischem Vorbild erneuerte.

Leben

Simon de Colines' genaue Herkunft ist unbekannt; er stammte entweder aus Gentilly in der Nähe von Paris oder aus Pont-de-Colines in der alten Picardie. In den Jahren zwischen 1520 und 1546 war er in Paris als Buchdrucker tätig. Er war Mitarbeiter gewesen von Henri Estienne d. Ä. (* 1470), dessen Teilhaber und Erbe er wurde. Nach Estiennes Tod im Jahre 1520 übernahm er dessen Offizin und heiratete Estiennes Witwe Guyonne Viart, die vormalige Witwe des Pariser Druckers Jean Higman.

Simon de Colines hatte begonnen als Formschneider von Stempeln und Drucktypen, als Drucker entwickelte er wie Geoffrey Tory und Claude Garamond eine als besonders elegant angesehene Antiqua mit dem Ziel, das Schriftbild aus seinen traditionellen, nach dem Muster mittelalterlicher Handschriften geprägten Beschränkungen zu lösen. Er machte in Frankreich die italienischen Drucktypen populär, vor allem auch deren Kursive. Nach dem Vorbild des Italieners Aldus Manutius brachte Simon de Colines die Texte der antiken Klassiker für die Studenten im Taschenformat heraus.

Literatur

  • Simon de Colines: An Annotated Catalogue of 230 Examples of his Press, 1520 – 1546. Salt Lake City, 1995
  • Ph. Renouard: Bibliographie des Editions de Simon de Colines, 1520-1546. Nieuwkoop, 1962


Kategorien: Verleger (16. Jahrhundert) | Geboren im 15. oder 16. Jahrhundert | Gestorben im 16. Jahrhundert | Person (Paris) | Buchdrucker | Franzose | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Simon de Colines (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.