Simon Fuller - LinkFang.de





Simon Fuller


Simon Fuller (* 17. Mai 1960 auf Zypern) ist ein britischer Musik- und Fernsehproduzent.

Er war Manager der Spice Girls, als sie ihre Erfolge feierten, sowie Marketingstratege des Honda-Formel-1-Teams. Heute ist er u. a. der Manager von Victoria und David Beckham.

Ende 1985 gründete er nach dem großen Erfolg von Paul Hardcastle mit seinem Hit „19“ die Unternehmen 19 Management Ltd. und 19 Entertainment Ltd. mit Sitz in London. Simon Fuller ist auch der Entdecker und Manager der Popband S Club 7, sowie deren Nachfolgeband S Club 8. Er hat das Fernsehformat für die weltweit in zahlreichen lokalen Varianten ausgestrahlte Castingshow Pop Idol erdacht und entwickelt; in Deutschland wurde sie unter dem Titel „Deutschland sucht den Superstar“ übernommen.

Am 17. März 2005 verkaufte Fuller die 19 Ltd. an den nordamerikanischen Milliardär Robert F. X. Sillerman, der unter anderem Besitzer der CKX ist und die gesamten Vermarktungsrechte an Elvis Presley besitzt, für 188 Millionen Dollar (140 Millionen Euro), um eine Beteiligung an der CKx Inc., die u. a. die Sendungen American Idol und Pop Idol produziert, zu erlangen. Er wurde Chief Executive Officer (CEO) of 19 Entertainment Limited bei CKx.

Von 2011 bis Sommer 2014 war er der Manager von Lewis Hamilton.

Fullers Einstellung zu seiner Arbeit mit Stars ("Ich mache Stars. Das ist mein Geschäft.") sowie insbesondere sein damit verbundenes Engagement der Markenbildung ("Popstar, das sind nichts als Marken, die man bis zum letzten ausnehmen muss.") wird von einigen Künstlern (u.a. Robbie Williams, Chris Martin) kritisch gesehen.[1]

Im Juni 2011 wurde Fuller auf dem Hollywood Walk of Fame mit einem Stern in der Kategorie Fernsehen (6268 Hollywood Boulevard) ausgezeichnet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "Märkte: Konstruierter Erfolg - 'Hol alles raus, was geht'" in Spiegel Kultur, 1/2004, S. 67 - Überblick über den Heftinhalt


Kategorien: Geboren 1960 | Engländer | Fernsehproduzent | Brite | Mann | Musikproduzent

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Simon Fuller (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.