Simeon Iwanowitsch (Russland) - LinkFang.de





Simeon Iwanowitsch (Russland)


Simeon Iwanowitsch (russisch Симеон Иванович, wiss. Transliteration Simeon Ivanovič; * 1316; † 1353), genannt Gordy ("der Stolze"), aus dem Geschlecht der Rurikiden war ab 1341 Großfürst von Wladimir-Moskau. Er war ein Sohn Iwan Kalitas.

Nach dem Tod seines Vaters erhielt Simeon wie jeder seiner Brüder und die Gemahlin Iwans ein Viertel des Fürstentums Moskau; sein Erbteil umfasste allerdings die wichtigsten Städte Moskau, Moschaisk und Kolomna sowie die Großfürstenwürde von Wladimir. Möglichen Familienstreitigkeiten ging er durch eine vertragliche Regelung mit seinen jüngeren Brüdern aus den Weg. So wurden fortan nicht mehr die Hoheitsrechte der Gebiete des Fürstentums geteilt, sondern nur die Einkünfte. Die Vertretung nach außen verblieb bei Simeon. Den Großfürstentitel erhielt er vom Großkhan nach vorausgegangenen Bestechungen zuerkannt und setzte sich damit gegen seine russischen Konkurrenten aus Twer und Susdal durch. Simeon profitierte davon, dass sein Vater die Hegemonie Moskaus in der Rus durchgesetzt hatte. Auch der Konflikt mit Twer flammte nicht wieder auf. Diese Einigung wurde 1346 durch die Vermählung Simeons mit der Fürstentochter Maria aus Twer unterstrichen, nachdem seine erste Frau Aigustė Anastasia von Litauen ein Jahr zuvor gestorben war. Mit Maria zeugte er vier Söhne, die aber alle früh im Kindesalter starben. Um den Großfürstentitel zu sichern und das gute Verhältnis zum Großkhan der Tataren zu erhalten, reiste er fünfmal nach Sarai, ins Zentrum der Goldenen Horde. 1353 fiel Simeon einer Pestepidemie, die in der ganzen Rus ausgebrochen war, zum Opfer. Die Herrschaft ging an seinen Bruder Iwan II. über.

Literatur

Weblinks

  • Eintrag in der Enzyklopädie „Krugoswet“ (russisch)
VorgängerAmtNachfolger
Iwan I.Großfürst von Wladimir-Moskau
1341–1353
Iwan II.


Kategorien: Rurikide | Großfürst (Wladimir-Moskau) | Geboren 1316 | Gestorben 1353 | Russe | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Simeon Iwanowitsch (Russland) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.