Silpa - LinkFang.de





Silpa


Silpa (hebräisch זִלְפָּה) ist eine Gestalt aus dem Alten Testament – dem Tanach, welche ausschließlich im Buch Genesis auftritt.

Sie war die Magd Leas, welche die erste Frau des Erzvaters Jakobs war. Nach Gen 29,24 EU schenkte Leas Vater Laban seiner Tochter diese Magd zur Hochzeit. Nachdem Lea vier Söhne geboren hatte, führte ihre inzwischen ebenfalls mit Jakob verheiratete Schwester Rachel ihrem Mann ihre Magd Bilha zu, damit sie an ihrer Stelle Kinder empfing und austrug. Lea ließ darauf Jakob ihre Magd Silpa mit Jakob schlafen. Deren zwei Söhne Gad und Ascher galten somit als Leas Kinder, wie die Kinder Bilhas als Rachels Kinder galten (Gen 30,9–13 EU ).

Literatur

Weblinks


Kategorien: Person im Tanach

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Silpa (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.