Sickenhausen - LinkFang.de





Sickenhausen


Dieser Artikel beschreibt den Stadtteil von Reutlingen in Baden-Württemberg. Sickenhausen ist außerdem der Name eines Ortsteils von Kranzberg in Bayern.
Sickenhausen
Höhe: 389 (353–396) m
Fläche: 2,62 km²
Einwohner: 2030 (31. Dez. 2011)[1]
Bevölkerungsdichte: 775 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. April 1972
Postleitzahl: 72768
Vorwahl: 07121

Sickenhausen ist ein Stadtteil von Reutlingen im Landkreis Reutlingen in Baden-Württemberg. Bezirksbürgermeister ist Erich Fritz.

Geographie

Sickenhausen liegt am nordwestlichen Stadtrand von Reutlingen, rund fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt. Das Dorf grenzt im Norden an den Stadtteil Altenburg, im Osten an Rommelsbach, im Süden an Degerschlacht und im Westen an die Gemeinde Kirchentellinsfurt (Landkreis Tübingen). Sickenhausen besitzt einen Anschluss an die Bundesstraße 464, die den Ort von Rommelsbach trennt.

Geschichte

Der Ort wird erstmals 1089/90 in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Zwiefalten erwähnt. Danach war die Reutlinger Patrizierfamilie Teufel Ortsherr, die Altenburg, Degerschlacht und Sickenhausen 1444 an Graf Ludwig von Württemberg verkaufte. Damit gehörte Sickenhausen zum Oberamt Tübingen. 1938 kam der Ort dann zum Landkreis Reutlingen, 1972 wurde er in die Stadt Reutlingen eingegliedert.

Wappen

In Rot eine goldene (gelbe) Garbe, darüber drei sechszackige goldene (gelbe) Sterne.

Sonstiges

  • Die evangelische Pauluskirche wurde 1978 – für die mittlerweile abgerissene alte Kirche – erbaut.
  • In Sickenhausen gibt es eine neuapostolische Kirchengemeinde.
  • Die Friedrich Silcher-Schule ist die örtliche Grundschule mit rund 80 Schülern.

Weblinks

 Wikisource: Sickenhausen in der Beschreibung des Oberamts Tübingen von 1867 – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Broschüre Reutlingen im Spiegel der Statistik 2011

Kategorien: Stadtteil von Reutlingen | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Reutlingen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sickenhausen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.