Sick-out - LinkFang.de





Sick-out


Ein Sick-out ist ein atypisches Mittel des Arbeitskampfes von Beschäftigten, für die ein Streikverbot gilt, insbesondere im Öffentlichen Dienst.[1][2]

Das Sick-out basiert auf der Überlegung, dass ein Beamter der Pflicht zur Gesunderhaltung unterliegt. Da der Beamte dieser Pflicht unterliegt, kann er nicht bestraft werden, wenn er sich bei Zweifeln über seinen Gesundheitszustand von einem Arzt untersuchen lässt. Der Beamte meldet sich während seines Dienstes bei seinem Vorgesetzten mit Übelkeit ab und geht zum Arzt. Bei der anschließenden Untersuchung stellt der Arzt keine Krankheit fest, der Beamte kehrt nun zum Dienst zurück und meldet sich bei seinem Vorgesetzten als gesund zurück.

Ziel des Sick-outs ist die planmäßige und organisierte Störung von geregelten Dienstabläufen durch andauerndes und wiederholtes Aufsuchen von Ärzten. Daher verstößt solch ein Verhalten gegen die besondere Treuepflicht des Beamten gegenüber seinem Dienstherrn. Der Bundesgerichtshof hat den Sick-out von Fluglotsen[3] 1978 für sittenwidrig erklärt.[4]

Ein weiteres Mittel des Arbeitskampfes für Beamte stellt der Dienst nach Vorschrift dar.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Sick-out duden.de
  2. OVG NRW, Urteil vom 7. März 2012 - 3d A 317/11.O
  3. Der Spaß, Menschen an der Kandare zuhaben Der Spiegel, 28/1973 vom 9. Juli 1973
  4. BGH, Urteil vom 31. Januar 1978 – VI ZR 32/77 (Memento vom 19. Januar 2005 im Internet Archive) AP Nr. 61 zu Art. 9 GG Arbeitskampf
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Öffentlicher Dienst

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sick-out (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.