Sicherheitshinweis - LinkFang.de





Sicherheitshinweis


Ein Sicherheitshinweis (auch Gefahrenhinweis) ist eine Produktkennzeichnung, um Personen und auch andere Lebewesen, Sachen oder die Umwelt vor Schäden zu bewahren. Sicherheitshinweise sind auf der Verpackung aufgedruckt, oder in Gebrauchsanleitungen und Beipackzetteln enthalten. Teilweise sind sie mit standardisierten Gefahrenpiktogrammen dargestellt.

Sicherheitshinweise sind teilweise gesetzlich vorgegeben. Sie dienen aber auch häufig dazu, die Produkthaftung des Herstellers auszuschließen. Oftmals bedienen sich Hersteller und Händler auch nachträglicher Sicherheitshinweise, um kostenintensive Rückrufaktionen zu vermeiden. Diese werden dann durch die Medien veröffentlicht, haben jedoch wie auch Rückruf-Aktionen den Nachteil, dass sie nie alle Besitzer des Produktes erreichen. Inzwischen befassen sich auch einige Internetportale mit der Veröffentlichung von Sicherheitshinweisen. Die Idee ist, dem Verbraucher eine feste Anlaufstelle im Internet zu bieten, wo wesentliche Daten zu einem Sicherheitshinweis auch dauerhaft verfügbar sind.

Beispiele für Sicherheitshinweise:

SAFE-Methode

Die SAFE-Methode ist ein Verfahren zur systematischen Gestaltung von Sicherheitshinweisen. Das Akronym SAFE steht für die vier Grundsätze:

  • Schwere der Gefahr (Signalwort)
  • Art und Quelle der Gefahr
  • Folgen bei Missachtung der Gefahr
  • Entkommen (Maßnahmen zur Abwehr der Gefahr)

Signalwörter (gemäß ANSI Z535)

Die Signalwörter geben Rückschluss auf die Schwere der Gefahr:

Personenschäden:

  • GEFAHR! bezeichnet eine unmittelbar drohende Gefahr. Wenn sie nicht gemieden wird, sind Tod oder schwerste Verletzungen die Folge.
  • WARNUNG! bezeichnet eine möglicherweise drohende Gefahr. Wenn sie nicht gemieden wird, können Tod oder schwerste Verletzungen die Folge sein.
  • VORSICHT! bezeichnet eine möglicherweise drohende Gefahr. Wenn sie nicht gemieden wird, können leichte oder geringfügige Verletzungen die Folge sein.

Produkt-/Maschinen-/Anlagenschäden:

  • HINWEIS! bezeichnet eine möglicherweise schädliche Situation. Wenn sie nicht gemieden wird, kann die Anlage oder etwas in ihrer Umgebung beschädigt werden.

Normen

Zur Gestaltung von Sicherheitshinweisen können Normen herangezogen werden:


Kategorien: Sicherheitsmaßnahme | Produktkennzeichnung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherheitshinweis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.