Sesmaria - LinkFang.de





Sesmaria


Eine Sesmaria (port. Brachland, Lehen) ist eine historische portugiesische Institution des Agrarrechts, die in Portugal im Jahr 1375 entwickelt wurde und bei der Besiedlung Brasiliens angewandt wurde.

Geschichte

Die Sesmaria wurde am 26. Mai 1375 in Portugal zum ersten Mal in Kraft gesetzt. Das dabei vergebene Land wurde ursprünglich mit dem Ziel vergeben, die Nahrungsmittelknappheit im Portugal des 14. Jahrhunderts zu bekämpfen.

Zu Beginn der Besiedlung Brasiliens hatte das Königreich Portugal keine Möglichkeit, das riesige Land zu regieren. Das Land wurde als Sesmaria unter Adligen, verdienten Soldaten und Bürgern verteilt. Mit dem Erwerb einer „Sesmaria“ war der Erwerber verpflichtet, das Land zu bestellen und Unterkünfte für Menschen und Vieh zu errichten. Später wurde der Anbau von Kakao und Kaffee gefördert.

Neben dem Ziel der Urbarmachung des Landes diente die Vergabe der Sesmarias auch der Steuerung der Besiedlung Brasiliens.

Weblinks


Kategorien: Geschichte Brasiliens | Portugiesische Geschichte | Agrarrechtsgeschichte | Landwirtschaft (Brasilien) | Landwirtschaft (Portugal)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sesmaria (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.