Sergei Nikolajewitsch Adonjew - LinkFang.de





Sergei Nikolajewitsch Adonjew


Sergei Nikolajewitsch Adonjew (russisch Сергей Николаевич Адоньев; * 28. Januar 1961 in Lwow, Sowjetunion), ist ein russischer Unternehmer, der sich namentlich auf die Bereiche Immobilienwirtschaft, Einzelhandel, Verlagswesen und Telekom spezialisiert hat. Als geschäftsführender Direktor und Aktionär des WiMAX-Mobilfunkbetreibers Yota ist er eine der Schlüsselpersönlichkeiten der 4G-Technologie in Russland.[1]

Sergei Adonjew ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Joint Fruit Company

1994 gründete Adonjew zusammen mit Geschäftspartnern und den russischen Milliardären Oleg Boyko und Wladimir Kechman[2] die Joint Fruit Company (JFC, eines der größten russischen Unternehmen im Agrobusiness). Von 1994 bis 2000 war Sergei Adonjew Exekutivdirektor und zugleich Hauptaktionär der Gesellschaft. Er verkaufte seine Anteile an der Joint Fruit Company im Jahr 2000. Damals setzte das Unternehmen 200 Mio. US-Dollar um.[3]

Scartel/Yota

Seit 2008 ist Sergei Adonjew geschäftsführender Direktor des russischen Internetdienstanbieters Scartel (der unter dem Markennamen Yota auftritt), der sich auf WiMAX spezialisiert hat. Yota war der erste Provider, der die 4G-Technologie für das Internet in Russland einführte, und ist im Besitz der meisten WiMAX-Lizenzen in Russland.[4]

Im November 2009 kündigte die Gesellschaft an, dass sie operativ erstmals die Gewinnschwelle überschritten hatte (6 Mio. Dollar Gewinn und 250.000 Kunden).[5]

Investitionen

Sergei Adonjew investierte in den letzten Jahren durchweg in russische Unternehmen mit hohem Wachstumspotential. Adonjew hält eine Sperrminorität bei der russischen Verlagsgruppe SPN Publishing House, die namentlich die Unternehmenszeitschrift von Aeroflot sowie die russische Ausgabe des Rolling Stone[6] sowie verschiedene Schulbücher herausgibt. Adonjew beteiligte sich ferner bei der Investmentgesellschaft Dighton Worldwide Investment AG,[7] die schwergewichtig im Rohstoffhandel an europäischen, amerikanischen und asiatischen Märkten tätig ist/war.

Einzelnachweise

  1. The St-Petersburg Times 'Mystery money pushes Yota expansion (Yota expandiert dank Geld aus mysteriösen Quellen)' , 13. Oktober 2009
  2. Goliath Review Joint Food Company
  3. JFC
  4. IMPOFF: Now in Russia two Wimax operators actively work
  5. The St-Petersburg Times 'Mystery money pushes Yota expansion (Yota expandiert dank Geld aus mysteriösen Quellen)' , 13. Oktober 2009
  6. SPN Publishing (PDF; 2,7 MB)
  7. Dighton


Kategorien: Unternehmer (Montanindustrie) | Geboren 1961 | Russe | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sergei Nikolajewitsch Adonjew (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.