Selbstrettung - LinkFang.de





Selbstrettung


Die Selbstrettung ist das Vermögen, sich selbst aus Gefahrensituationen zu befreien. Vorbeugend gehört dazu auch das Wissen, wie man Gefahrensituationen verhindert. Der Fachbegriff Selbstrettung bedeutet: Personen retten sich aus eigener Kraft aus dem Gefahrenbereich.

Viele Sicherheitskonzepte beinhalten eine Selbstrettung für die vom Ereignis zwar gefährdeten, aber noch selbständig handlungsfähigen Personen, weil gerade bei großen Menschenmengen die Rettungskräfte überfordert wären, wenn sie jeden einzelnen begleiten müssten. Allerdings verlangt eine Selbstrettung einer größeren Gruppe Selbstdisziplin der Beteiligten, um eine Panik zu vermeiden. Auch die unverzügliche Einleitung der Selbstrettung ist beim Erkennen der Gefahr sehr wichtig. So ist es beispielsweise wichtig, dass sich Autofahrer in einem Tunnel bei Rauchentwicklung unverzüglich selbst retten und die Fluchtwege benutzen.

Auch von Fahrgästen in öffentlichen Verkehrsmitteln wird eine Selbstrettung erwartet, da man nicht ohne weiteres zeitnah alle Fahrgäste eines Zuges abtransportieren kann. Für das Selbstrettungskonzept muss aber die Infrastruktur stimmen, weshalb bei Eisenbahntunnels, wo noch nicht vorhanden, nachträglich der Einbau von Gehwegen, Handläufen, Fluchtwegbeleuchtungen und -markierungen vorangetrieben wird.[1] Auch in großen Fabrikationsanlagen ist es oft notwendig, dass sich bei Bränden die im Gebäude befindenden Arbeiter selbst mit Hilfe von Fluchthauben in Sicherheit bringen.

Im Bereich der Wasserrettung wird dieses Wissen z. B. von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) oder der Wasserwacht im Deutschen Roten Kreuz gelehrt. Mit Selbstretten ist im Bereich der Feuerwehr in der Regel das Abseilen im Notfall mittels Feuerwehrleine und Feuerwehrhaltegurt gemeint.

Einzelnachweise

  1. BAV-Mitteilung für Konkrete Massnahmen für mehr Sicherheit in Tunnels

Kategorien: Sicherheitsmaßnahme

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstrettung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.