Selbstextrahierendes Archiv - LinkFang.de





Selbstextrahierendes Archiv


Ein selbstextrahierendes Archiv (auch SFX-Archiv, von englisch self extracting) ist ein Dateiarchiv, das als ausführbare Datei ausgelegt ist. Ein solches Archiv kann ohne Datenkompressionsprogramm extrahiert werden.

SFX-Archive dienen oft zur Programminstallation (Installationspakete).

Einen besonderen Fall selbstextrahierender Archive stellen mit einem Datenkompressionsprogramm für ausführbare Programmdateien (siehe Kompression ausführbarer Programmdateien) komprimierte ausführbare Dateien (Win32 .exe usw.) dar. Sie verhalten sich wie herkömmliche Programmdateien, da sie bei der Ausführung automatisch im Arbeitsspeicher entpackt und dann ausgeführt werden und für den Nutzer kein sichtbarer Unterschied zu unkomprimierten Pendants besteht.

Sowohl selbstextrahierende Archive als auch komprimierte ausführbare Dateien können zur Verbreitung von Schadprogrammen missbraucht werden: Das Öffnen einer derartigen Datei von einer nicht vertrauenswürdigen Quelle (zum Beispiel durch Klick auf einen E-Mail-Anhang) kann so gegebenenfalls zur sofortigen Ausführung eines Schadprogramms führen.

Technische Hintergründe

Bei SFX-Archiven wird dem Archiv selbst, also zum Beispiel einem Zip-, Rar- oder Cabinetarchiv, ein kleines Programm ("Stub") hinzugefügt, das den nötigen Code enthält, um das Archiv zu dekomprimieren. Deshalb sind SFX-Archive stets etwas größer als rein „passive“ Archive; sie bekommen unter Windows und DOS die Endung .exe. Bei der Erzeugung des SFX-Archivs können oftmals Optionen angegeben werden, wie zum Beispiel der Zielpfad des zu extrahierenden Archives. Diese werden als Zusatzinformation im Archivkommentar oder an anderer Stelle im SFX-Archiv gespeichert.


Kategorien: Packprogramm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstextrahierendes Archiv (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.