Selbstbräuner - LinkFang.de





Selbstbräuner


Ein Selbstbräuner ist ein kosmetisches Produkt, das verwendet wird, um eine Bräunung der Haut ohne schädliches UV-Licht zu erreichen.

Neben Cremes werden noch weitere Produktformen angeboten: Milch (flüssige Emulsion), Gel, Lotion (wässrige oder alkoholische Lösung), Spray oder Schaum. Außerdem kann der Verbraucher zwischen verschiedenen Bräunungsintensitäten wählen. Es wird zwischen Selbstbräuner für das Gesicht und für den Körper unterschieden. Selbstbräuner für das Gesicht ist meist von cremiger Konsistenz, um den Selbstbräuner präziser aufzutragen. Selbstbräuner für den Körper ist dünnflüssiger, da man so den Selbstbräuner über größere Flächen leichter verteilen kann.

Selbstbräuner enthalten den Wirkstoff Dihydroxyaceton (DHA), einen Einfachzucker (Monosaccharid) mit drei Kohlenstoff-Atomen (Triose), dessen Phosphat im menschlichen Körper als natürliches Zwischenprodukt des Stoffwechsels vorkommt. DHA reagiert chemisch mit Proteinen und Aminosäuren der Hornschicht, die sich als Folge nach ca. 3 bis 6 Stunden braun verfärbt. Je dicker die Hornschicht (Ellenbogen, Hände), desto intensiver die Färbung. Da sich die Haut ständig erneuert, verschwindet die Bräune nach einigen Tagen. Neben DHA wird Erythrulose als Wirkstoff für Selbstbräuner eingesetzt. Es handelt sich aus chemischer Sicht ebenfalls um einen Zucker, und die Reaktionsmechanismen mit der Haut sind mit denen des DHA vergleichbar. Meistens werden Kombinationen aus DHA und Erythrulose eingesetzt.

Anders als Sonnencreme schützt ein Selbstbräuner nicht vor schädlicher UV-Strahlung. Einige Produkte enthalten jedoch zusätzlich UV-Filter. Der Augenkontakt mit dem Wirkstoff DHA kann zu Irritationen führen und sollte bei der Anwendung unbedingt vermieden werden. Eher selten reagieren Anwender allergisch auf den Wirkstoff. Bei intensiver Anwendung können an der Kleidung schwer auswaschbare gelb-braune Verschmutzungen entstehen. Besonders betroffen sind Körperstellen, die mehr Schweiß absondern (z. B. Achselhöhlen) oder an denen die Kleidung stark reibt (z. B. Kragen, Schritt).

Der Umgang mit Selbstbräunern erfordert einige Erfahrung. Eine gleichmäßige, natürlich wirkende Bräunung ist schwer zu erreichen. Der Bräunungsgrad an verschiedenen Hautpartien kann so voneinander abweichen, dass ein ungewollt fleckiges Hautbild entsteht. Zuweilen spricht man hier von einem „Streifenhörncheneffekt“. Besondere Problemstellen bei der Anwendung von Selbstbräuner sind die Knie und Ellbogen, da hier die Hornhaut dicker ist und der Selbstbräuner somit stärker mit dieser reagieren kann. Selbstbräuner wird heute häufig als ein Zusatz in herkömmlicher Feuchtigkeitscreme angeboten, durch den niedrigeren Anteil am DHA-Wirkstoff verringern sich dadurch mögliche Fehler bei der Anwendung.

Ein neuer Trend ist derzeit das sogenannte Spray Tanning, wobei der Körper z. B. unter einer Art Dusche gleichmäßig mit Selbstbräuner besprüht wird.

Bräunungsbeschleuniger

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Bräunungsbeschleuniger sind Kosmetika, die mit Hilfe von ausgewählten Inhaltsstoffen den Bräunungsprozess in der Haut beschleunigt. Der Bräunungsprozess wird mit Hilfe von UVA- und UVB-Strahlen erzeugt. Langwellige UVA-Strahlen treffen auf die Haut und helfen in der Haut befindliche Melanine, welche für die Bräunung verantwortlich sind, zu färben und somit sofort sichtbare Bräune entstehen zu lassen. Kurzwellige UVB-Strahlen dagegen helfen dabei, dass Hautzellen überhaupt erst Melanine entstehen lassen. Sie unterstützen somit die Hautzellen bei der Melanin-Produktion. Je mehr Melanine in der Haut vorhanden sind, desto stärker kann am Ende der Bräunungsgrad ausfallen.

Weblinks

 Wiktionary: Bräunungscreme – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbräuner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.