Sektion Kuchikäschtli - LinkFang.de





Sektion Kuchikäschtli


Sektion Kuchikäschtli

Allgemeine Informationen
Herkunft Igis, Schweiz
Genre(s) Hip-Hop
Gründung 1998
Aktuelle Besetzung
Rennie
DJ Stimpee Kutz
Claud
Emanuel Riederer
Flo Schär
Leon Duncan
Reto Suhner
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Dorfgschichta
  CH 83 17.02.2002 (7 Wo.)
Nur so am Rand
  CH 6 14.03.2004 (24 Wo.)
Affatanz
  CH 2 21.01.2007 (10 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Sektion Kuchikäschtli ist eine Schweizer Hip-Hop-Band aus Igis im Kanton Graubünden mit schweizerdeutschen Texten.

Bandgeschichte

Die Band wurde 1998 gegründet und besteht seitdem aus dem Rapper Rennie und DJ Stimpee Kutz sowie dem Produzenten Claud, der unter anderem auch schon für den deutschen Rapper Curse produzierte. Sektion Kuchikäschtli gehören dem Kollektiv Bauers an, zu dem auch Luut & Tüütli, X-Chaibä und Breitbild sowie der Rapper Gimma gehören.

Das Album Nur so am Rand erreichte als erstes schweizerdeutsches Hip-Hop-Album Goldstatus. Im Zusammenhang mit diesem kommerziellen Erfolg wurde die Band aus der Szene kritisiert. Unter anderem kam der Vorwurf auf, Sektion Kuchikäschtli mache keinen „richtigen“ Hip Hop. Grund dafür dürfte die fehlenden Proll- und Battleraps und mangelnde Fluchwörter in den Texten sein. Mit dem Album Affatanz stiegen sie in den Schweizer Albumcharts auf Platz 2 ein.

Stil

Die Texte von Rennie bewegen sich von witzig bis tiefsinnig. Das persönliche Leid sowie die Weltprobleme werden genauso angesprochen wie die Damenwelt und sonstige Alltagsthemen. Die Beats sind fast durchwegs soul- bis funklastig und eher laid-back, dadurch häufig recht ähnlich.

Der Name

Kuchikäschtli (Küchenkasten, hochdeutsch Küchenschrank) wird innerhalb der Schweiz sehr unterschiedlich ausgesprochen: An der Aussprache von Kuchikäschtli ist somit die genauere Herkunft erkennbar, bei Sektion Kuchikäschtli die bündnerische. Zürcher würden nicht Kuchikäschtli sondern Chuchichäschtli sagen. Für Nicht-Schweizer ist die Aussprache schwer, da die Schweizer eigene Laute, z.B. für das Ä und das Ch haben.

Diskografie

  • 2000: Lampafiaber (Maxi)
  • 2002: Dorfgschichta
  • 2003: Entwicklig (EP)
  • 2004: Nur so am Rand
  • 2007: Affatanz

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sektion Kuchikäschtli (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.