Secure Copy - LinkFang.de





Secure Copy


SCP im TCP/IP‑Protokollstapel:
Anwendung SCP
SSH
Transport TCP
Internet IP (IPv4, IPv6)
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI

Secure Copy (abgekürzt SCP) ist ein Protokoll sowie ein Programm zur verschlüsselten Übertragung von Daten zwischen zwei Computern über ein Rechnernetz.

Protokoll

Das Protokoll selbst implementiert nur die Dateiübertragung, für die Anmeldung und Verbindung wird SSH genutzt und auf dem entfernten Rechner ein SCP-Server aufgerufen; dieser ist normalerweise gleichzeitig auch das Client-Programm. Für das darunterliegende SSH wird ein SSH-Server benötigt.

Abgrenzung

SCP dient dem Zweck der Dateiübertragung – wie z. B. auch

Bei FTP sind weder Steuerdaten noch Dateiübertragung gesichert. Secure FTP sichert die Steuerdaten via SSH, die Dateiübertragung jedoch nicht immer. FTP over SSL verwendet eine SSL-Verbindung, um alle Steuerdaten und die Dateiübertragung zu sichern, und wird von vielen FTP-Clients/-Servern unterstützt. SCP sichert die Steuerdaten und die Dateiübertragung via SSH. SFTP erweitert SCP und bietet zusätzliche Dateioperationen. SFTP ist keine Erweiterung von FTP, sondern ein separat spezifiziertes Protokoll.

Das Secure Copy Protokoll (SCP) ähnelt dem Remote Copy Protokoll (RCP). Anders als dieses basiert es auf SSH und gewährleistet so die Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität der übertragenen Daten.

Programme

Der gebräuchlichste Client unter Unixsystemen ist das kommandozeilenbasierte scp, eine freie Implementierung für Windows ist pscp aus der PuTTY-Programmsammlung.

Die Syntax ähnelt dem Unix-Befehl cp:

Eine Datei zum Host kopieren:

scp Quelldatei.bsp Benutzer@Host:Verzeichnis/Zieldatei.bsp

Eine Datei vom Host kopieren:

scp Benutzer@Host:Verzeichnis/Quelldatei.bsp Zieldatei.bsp

Da SCP nur für die Dateiübertragung genutzt werden kann, sind Clients mit grafischer Benutzeroberfläche selten, da sie die Funktionalität erweitern müssen, wie zum Beispiel mit Navigation und Anzeige in Verzeichnisbäumen. Ein Beispiel für einen grafischen SCP-Client ist die freie Software WinSCP. Auch der bekannte Dateimanager Total Commander kann mit einem Plug-in SCP-fähig gemacht werden.

Weblinks


Kategorien: Internet-Dateiübertragungsprotokoll

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Secure Copy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.