Secondo - LinkFang.de





Secondo


Ein Secondo bzw. eine Seconda ist ein Begriff, der ursprünglich in der Schweiz gebräuchlich wurde für Kinder von Migranten, die in der Schweiz geboren wurden, seit vielen Jahren in der Schweiz leben oder sogar eingebürgert sind. Der Begriff wird heute auch in anderen Ländern für die zweite Generation der Einwanderer genutzt. Er ist grundsätzlich positiv belegt und wird von den Betroffenen selbst verwendet. Er stammt aus dem Italienischen und bedeutet genau Zweiter oder Zweite.

Italiener waren seit 1960 die grösste Ausländergruppe, die zu Arbeits- und Verdienstzwecken in die Schweiz eingewandert war. 1960 lebten etwa 550'000 Italiener in der Schweiz, 2013 waren es noch 275'000 Personen mit ausschliesslich italienischer Staatsbürgerschaft. Sie haben die Schweizer Lebensgewohnheiten durch ihre Italianità mitgeprägt, bereichert und sind fester Bestandteil von Wirtschaft und Gesellschaft geworden.[1]

In Deutschland gibt es seit 2009 besondere Studienangebote für Secondos, um es ihnen zu ermöglichen, im Erwachsenenalter an die Sprache und Kultur ihrer Herkunftsländer systematisch anzuknüpfen.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Reto Vogt: Amore, pasta e vino. In: Migros-Magazin. 3. August 2015, S. 8
  2. Secondos-Programm. Studieren an der Universität Regensburg und im Herkunftsland der Eltern. In: Website der Universität Regensburg

Kategorien: Gesellschaft (Deutschland) | Gesellschaft (Schweiz) | Transkulturation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Secondo (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.