Sebring (Florida) - LinkFang.de





Sebring (Florida)


Sebring
Spitzname: The City on the Circle

Lage in County und Bundesstaat

Basisdaten
Gründung: 1912
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Highlands County

Koordinaten:
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 10.491 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 788,8 Einwohner je km²
Fläche: 28,5 km² (ca. 11 mi²)
davon 13,3 km² (ca. 5 mi²) Land
Höhe: 41 m
Postleitzahlen: 33870–33872, 33875–33876
Vorwahl: +1 863
FIPS:

12-64875

GNIS-ID: 0290806
Website: www.sebring.govoffice2.com
Bürgermeister: George Hensley

Sebring ist eine Stadt und zudem der County Seat des Highlands County im US-Bundesstaat Florida mit 10.491 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie

Das Stadtgebiet umschließt den Lake Jackson. Orlando liegt etwa 130 km und Tampa 140 km entfernt.

Geschichte

1912 errichtete die Atlantic Coast Line Railroad eine Bahnstrecke von Haines City nach Sebring und 1918 eine weitere Strecke von Sebring nach Moore Haven. Im April 1924 wurde das Tochterunternehmen Florida, Western and Northern Railroad der Seaboard Air Line Railroad gegründet, das eine Bahnstrecke von Coleman über Sebring bis West Palm Beach bauen sollte. Der gesamte Korridor wurde im Januar 1925 eröffnet.[1]

Sebring ist über die Landesgrenzen durch die Rennstrecke Sebring International Raceway bekannt, auf der das 12-Stunden-Rennen von Sebring ausgetragen wird. In der Formel-1-Saison 1959 wurde hier sogar der erste Große Preis der USA veranstaltet.

Religionen

In Sebring gibt es derzeit 69 verschiedene Kirchen aus 28 unterschiedlichen Konfessionen. Unter den zu einer Konfession gehörenden Kirchen ist die Baptistengemeinde mit 15 Kirchen am stärksten vertreten. Weiterhin gibt es 9 zu keiner Konfession gehörende Kirchen (Stand: 2004).

Demographische Daten

Laut der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 10.491 Einwohner auf 5.623 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 788,8 Einw./km². 76,0 % der Bevölkerung bezeichneten sich als Weiße, 14,7 % als Afroamerikaner, 0,7 % als Indianer und 1,4 % als Asian Americans. 4,5 % gaben die Angehörigkeit zu einer anderen Ethnie und 2,7 % zu mehreren Ethnien an. 17,6 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 23,3 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 44,1 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 54,4 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 2,17 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,85 Personen.

20,9 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 20,5 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 22,6 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 32,8 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 47 Jahre. 48,4 % der Bevölkerung waren männlich und 51,6 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 30.319 $, dabei lebten 21,9 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[2]

Im Jahr 2000 war Englisch die Muttersprache von 89,39 % der Bevölkerung, spanisch sprachen 10,19 % und 0,42 % sprachen französisch.[3]

Sehenswürdigkeiten

Folgende Objekte sind im National Register of Historic Places gelistet:[4]

Verkehr

Durch das Stadtgebiet führen die U.S. Highways 27 und 98 sowie die Florida State Road 17. Der Bahnhof Sebring ist eine Station der Züge Silver Star und Silver Meteor der Bahngesellschaft Amtrak auf der Linie von Miami nach New York City. Die nächsten Flughäfen sind der Sebring Regional Airport (national, 10 km südöstlich) und der Orlando International Airport (rund 130 km nördlich).

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate lag im Jahr 2010 mit 363 Punkten (US-Durchschnitt: 266 Punkte) im durchschnittlichen Bereich. Es gab einen Mord, vier Vergewaltigungen, 15 Raubüberfälle, 39 Körperverletzungen, 129 Einbrüche, 323 Diebstähle, zehn Autodiebstähle und drei Brandstiftungen.[5]

Weblinks

 Commons: Sebring (Florida)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Gregg Turner: A Short History of Florida Railroads. Arcadia Publishing, Mount Pleasant 2014, ISBN 978-1-439642-54-2
  2. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010 . United States Census Bureau. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  3. Sprachverteilung 2000 . Modern Language Association. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  4. Florida – Highlands County. National Register of Historic Places, abgerufen am 26. Juli 2015.
  5. http://www.city-data.com/crime/crime-Sebring-Florida.html

Kategorien: County Seat in Florida | Ort in Florida | Ort in Nordamerika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sebring (Florida) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.