Sebastian Ratjen - LinkFang.de





Sebastian Ratjen


Sebastian Ratjen (* 27. Oktober 1972 in Nürnberg) ist ein deutscher FDP-Politiker und Zahnarzt.

Biografie

Sebastian Ratjen wurde als Sohn von Olgrit und Klaus Ratjen geboren. Während seiner Schulzeit war er Abgeordneter im Europäischen Jugendparlament, dessen Vizepräsident er 1996 wurde.

Ausbildung

Nach seinem Abitur in Königstein im Taunus und seinem Grundwehrdienst, den er von 1992 bis 1993 beim 5. Panzer-Aufklärungsbataillon ableistete, nahm Ratjen ein Studium der Zahnmedizin an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald auf, welches er 2000 abschloss. Seitdem praktiziert er als Zahnarzt in Greifswald. Während des Studiums war er Pressesprecher des Bundesverbands deutscher Zahnmediziner, Mitglied des Verwaltungsrats des Studentenwerks Vorpommern, Präsident des Studentenparlamentes sowie Senator der Universität Greifswald. Von 2002 bis 2011 war er der Präsident der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Partei

Ratjen ist Mitglied der FDP. 1999 übernahm er das Amt des Generalsekretärs der FDP Mecklenburg-Vorpommern, welches er bis 2007 ausübte. In seiner Amtszeit erreichte die FDP 2006 den Einzug in den Landtag, den sie zuvor 1994, 1998 und 2002 verfehlt hatte.

2001 wurde er in den Bundesvorstand der FDP gewählt, verfehlte aber 2005 die Wiederwahl.

2009 schied Ratjen aus dem Landesvorstand der FDP MV aus.

2010 sprach er sich als einziger FDP-Politiker für die Einführung einer Börsenumsatzsteuer aus.

Mandate

1998 kandidierte Ratjen als FDP-Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 16.

2002 und 2006 kandidierte Ratjen als Direktkandidat zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern im Wahlkreis 1 Greifswald. 2006 wurde er über die Landesliste der FDP in den Landtag gewählt. Hier war er Fraktionssprecher für Gesundheitspolitik sowie stellvertretendes Mitglied im Sozial- und im Innenausschuss. Da er für die Landtagswahl 2011 nicht wieder aufgestellt wurde und die FDP überdies an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterte, schied Ratjen mit der konstituierenden Sitzung des Landtags vom 4. Oktober 2011 aus dem Landtag aus.

Von 2004 bis 2014 war Ratjen Mitglied der Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und der Ortsteilvertretung Schönwalde I/Südstadt.

Von 2005 bis 2014 war er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald.

Weblinks


Kategorien: Landtagsabgeordneter (Mecklenburg-Vorpommern) | Geboren 1972 | FDP-Mitglied | Deutscher | Mann | Zahnarzt | Mediziner (21. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian Ratjen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.