Seattle Mariners - LinkFang.de





Seattle Mariners


Seattle Mariners
gegründet 1977
 
Abkürzung
SEA
Spitzname(n)
The M's
Vereinsfarben
Navy Blau, Teal, Silber

    

Liga
Uniform
Ballpark(s)
Präsident
Jack Zduriencik
Erfolge
  • Division-Titel (3):
    1995, 1997, 2001
Website: http://seattle.mariners.mlb.com/

Die Seattle Mariners sind ein US-amerikanisches Major-League-Baseball-Team. Das Team spielt in der Western Division der American League.

Geschichte

Die Seattle Mariners kommen aus der Stadt Seattle im Bundesstaat Washington, wo sie 1977 gegründet wurden. Ihre Heimspiele trägt die Mannschaft seit 1999 im Safeco Field aus.

Nintendo of America kaufte am 26. November 2004 den 54-prozentigen Anteil des ehemaligen Nintendo-Co.-Ltd-Vorsitzenden Hiroshi Yamauchi, der diesen 1992 gekauft hatte, um die Mannschaft vor der Pleite zu bewahren. Bereits vor dem Kauf der Yamauchi-Anteile besaß Nintendo of America einige Anteile der Mariners, deren genaue Höhe jedoch nicht bekannt ist.[1][2]

Namhafte Spieler

Namhafte Spieler, die bei den Seattle Mariners spielen oder dort zu erstklassigen Spielern wurden:

Mitglieder in der Baseball Hall of Fame

Seattle Mariners Hall of Famers
Zugehörigkeit zur National Baseball Hall of Fame
Seattle Mariners

Gaylord Perry

Pat Gillick

Goose Gossage

Rickey Henderson

Dick Williams

Fettgedruckte Spieler sind auf ihren Hall of Fame-Tafeln mit Mariners-Abzeichen abgebildet.

Nicht mehr vergebene Nummern

Spieler der Mariners 2016

Seattle Mariners Spieler
Aktive Spieler (25-Spieler-Kreis) Inaktive Spieler (40-Spieler-Kreis) Trainer/Andere

Pitcher

Starting rotation

Bullpen

Closer

Catcher

Infielder

Outfielder

Pitcher

Catcher

Infielder

Outfielder

Manager

Trainer

Verletztenliste (60 Tage)

Verletztenliste (15 Tage)
* Gesperrt
Roster aktualisiert am 5. Mai 2016
Transfers Aufstellung

Minor League Teams der Mariners

Die Minor-League-Affiliates (vertraglich an den Major-League-Club gebundene unterklassige Profimannschaften, in erster Linie zum Zweck der Spielerentwicklung) der Mariners sind:

Dabei werden unter AAA (oder Triple-A) die höchstklassigen Minor Leagues und A (oder Single-A) die niedrigstklassigen Ligen zusammengefasst.

Weblinks

 Commons: Seattle Mariners  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://seekingalpha.com/article/43310-who-is-buying-nintendo-stock
  2. http://www.nintendoworldreport.com/newsArt.cfm?artid=10145


Kategorien: Organisation (Seattle) | Baseballteam (Major League Baseball) | Sport (Seattle) | Gegründet 1977

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Seattle Mariners (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.