Schweizer Eishockeynationalmannschaft - LinkFang.de





Schweizer Eishockeynationalmannschaft


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Schweizer Eishockeynationalmannschaft (Begriffsklärung) aufgeführt.

Schweiz Schweiz

Verband Schweizerischer Eishockeyverband
Weltrangliste Platz 7
Trainer Patrick Fischer
Co-Trainer Felix Hollenstein
Reto von Arx
Meiste Spiele Mathias Seger (268)[1]
Meiste Punkte Jörg Eberle (142)[2]
Statistik
Erstes Länderspiel
Grossbritannien 3:0 Schweiz
Chamonix, Frankreich; 23. Januar, 1909
Höchster Sieg
Schweiz 23:0 Jugoslawien
Zürich, Schweiz; 4. Februar, 1939
Höchste Niederlage
Schweiz 0:33 Kanada
Chamonix, Frankreich; 30. Januar, 1924
Olympische Spiele
Teilnahmen 15; seit 1920
Bestes Ergebnis: Bronzemedaille 1928, 1948
Weltmeisterschaft
Teilnahmen 45; seit 1920
Bestes Ergebnis Silbermedaille 1935, 2013
(Stand: Mai 2013)

Die Schweizer Eishockeynationalmannschaft ist eine Auswahl von Schweizer Eishockeyspielern, die den Schweizer Eishockeyverband auf internationaler Ebene repräsentiert. Die Spieler werden hin und wieder auch «Eisgenossen» genannt.[3]

Seit Dezember 2015 ist Patrick Fischer Cheftrainer der Nationalmannschaft. Mathias Seger (ZSC Lions) ist der aktuelle Rekordnationalspieler.

Bei der Weltmeisterschaft 2013 in Schweden und Finnland erreichte die Schweiz nach neun Siegen und einem 3:0-Halbfinal-Erfolg gegen die USA das Endspiel gegen Schweden. Trotz der 1:5-Finalniederlage bedeutete dies den grössten Erfolg seit der ersten Finalteilnahme bei der Weltmeisterschaft 1935. In der Weltrangliste belegt die Mannschaft derzeit (Stand Januar 2015) den siebten Platz.

Statistik

Internationale Ergebnisse

Rang Olympische Spiele Weltmeisterschaft Europameisterschaft
1. 1926
2. 1935 2013
3. 1928 1948 1928 1930 1937 1939 1950 1951 1953 1922 1924 1925 1932
4. 1934 1947 1992 1998 1910 1911
5. 1920 1952 1920 1933 1949 1952 2010 1923
6. 2006 1938 1972↓ 2000
7. 1924 1924 1954 1962↓ 1971(1.B)↑ 1991

2008

8. 1964 1988 2010 1955 1964↓ 1987↓ 1999 2003 2004

2005 2007 2015

9. 1956 2014 1956 1975(3.B) 1986(1.B)↑ 1990(1.B)↑

2001 2006 2009 2011

10. 1972 1992 1963(2.B)↑ 1965(2.B) 1985(2.B) 2002 2014
11. 1976 2002 1961(3.B)↑ 1978(3.B) 1981(3.B) 2012 2016
12. 1959↓ 1970(6.B) 1976(4.B) 1989(4.B)

1993↓ 1995↓

13. 1936 1936 1973(7.B)↓ 1977(5.B) 1979(5.B)

1994(1.B)↑

14. 1966(6.B) 1982(6.B) 1983(6.B) 1996(2.B)
15. 1967(7.B)↓ 1974(1.C)↑ 1997(3.B)↑
16. 1969(2.C)↑
kT 1932 1960 1968

1980 1984 1994 1998

1931 1957 1958
↑: Aufstieg, ↓: Abstieg, (3.B): (Rang.Weltgruppe), kT: keine Teilnahme

Aktuelles Kader

Kader für die Länderspiele in Arosa, Schweiz am 18./19. Dezember 2015.

Spieler Verein
Tor
Leonardo Genoni Schweiz HC Davos
Tobias Stephan Schweiz EV Zug
Abwehr
Severin Blindenbacher Schweiz ZSC Lions
Eric Blum Schweiz SC Bern
Félicien Du Bois Schweiz HC Davos
Philippe Furrer Schweiz HC Lugano
Robin Grossmann Schweiz EV Zug
Romain Loeffel Schweiz Genève-Servette HC
Dominik Schlumpf Schweiz EV Zug
Patrick von Gunten Schweiz Kloten Flyers
Angriff
Andres Ambühl Schweiz HC Davos
Damien Brunner Schweiz HC Lugano
Gaëtan Haas Schweiz EHC Biel
Gregory Hofmann Schweiz HC Lugano
Lino Martschini Schweiz EV Zug
Simon Moser Schweiz SC Bern
Inti Pestoni Schweiz HC Ambrì-Piotta
Kevin Romy Schweiz Genève-Servette HC
Gregory Sciaroni Schweiz HC Davos
Reto Suri Schweiz EV Zug
Morris Trachsler Schweiz ZSC Lions
Julian Walker Schweiz HC Lugano
Samuel Walser Schweiz HC Davos

Bemerkungen

  1. sehv.ch, Spielerstatistik, absolvierte Länderspiele (PDF; 1,2 MB)
  2. sehv.ch, Spielerstatistik, erzielte Punkte (PDF; 1,0 MB)
  3. Welt.de

Weblinks

 Commons: Schweizer Eishockeynationalmannschaft  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Eishockey in der Schweiz | Nationalmannschaft (Schweiz) | Eishockeynationalmannschaft (Männer)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer Eishockeynationalmannschaft (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.