Schnez-Truppe - LinkFang.de





Schnez-Truppe


Die sogenannte Schnez-Truppe oder auch Schnez-Organisation war eine Organisation von 2000 ehemaligen Offizieren der Waffen-SS und der Wehrmacht, die ab 1949 im Geheimen operierte.

Ziel der Organisation war es, eine geheime Armee mit 40.000 Mann aufzubauen. Benannt wurde die Truppe von Albert Schnez (1911–2007), der sie führte. Weitere namhafte Mitglieder waren Adolf Heusinger (1897–1982) und Hans Speidel (1897–1984). Finanzierung und Ausrüstung wurde mit Hilfe von Spenden von Unternehmen realisiert. Waffen sollten von der Bereitschaftspolizei kommen.

Man bereitete sich auf zwei Szenarien vor: Für den Fall eines sowjetischen Angriffs auf Deutschland würde man aus dem Ausland wieder in Deutschland eindringen. Der zweite Fall wäre ein Bürgerkrieg gegen Kommunisten gewesen. Zudem gab es Spionagetätigkeiten gegen linke Politiker. Über die Truppe ist fast nichts bekannt; viele ihrer Mitglieder sollen in der 1955 gegründeten Bundeswehr gedient haben.[1]

Die Thematik um die Schnez-Truppe wurde im Zuge der BND-Historikerkommission von Agilolf Keßelring, Enkelsohn von Albert Kesselring, erforscht und erstmals im April 2014 veröffentlicht. Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke stellte am 6. Juni eine kleine Anfrage an die Bundesregierung, in welcher sie unter anderem fragt, ob die Bundesregierung über die Veröffentlichung Keßelrings hinausgehende Kenntnisse besitzt oder besaß.[2]

Literatur

Quellen

Fußnoten

  1. Ehemalige Offiziere der Wehrmacht und SS planten Geheimarmee. In: Zeit Online. Zeit Online GmbH, 11. Mai 2014, abgerufen am 12. Mai 2014.
  2. Deutscher Bundestag: Kleine Anfrage, Drucksache 18/1732. 6. Juni 2014. Abgerufen am 18. Juni 2014.

Kategorien: Paramilitärische Organisation | Organisation (Kalter Krieg) | Deutschland im Kalten Krieg | Gegründet 1949 | Deutsche Geschichte (Nachkriegszeit) | Historische Organisation (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schnez-Truppe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.