Schnellste Rennrunde - LinkFang.de





Schnellste Rennrunde


Als schnellste Rennrunde bezeichnet man im Motorsport die beste Rundenzeit während eines Rennens.

Das Erreichen der schnellsten Rennrunde hatte in der Geschichte des Motorsports selten materielle Bedeutung für die Fahrer und Teams. So wurde in der Formel 1 in der Zeit zwischen 1950 und 1960 ein Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde vergeben.[1] Auch in der Motorrad-Weltmeisterschaft wurde das Erzielen der schnellsten Rundenzeit im Rennen 1949 mit einem Punkt belohnt.

Ermittelt wird die schnellste Rennrunde, seit es eine Zeitmessung bei Motorsportrennveranstaltungen gibt. Sie wird unabhängig vom jeweils geltenden Punktesystem ebenso wie das Erreichen des besten Startplatzes (Pole-Position) als Prestigeerfolg für den jeweiligen Fahrer angesehen, der ihm jedoch außer beim Start keinerlei Vorteile verschafft.

Formel 1

Hauptartikel: Formel-1-Statistik

In der Formel 1 fuhr der spätere Weltmeister Giuseppe Farina beim ersten Formel-1-Grand-Prix der Geschichte 1950 in Silverstone die erste offizielle Rundenbestzeit. Bislang ist Michael Schumacher der Pilot mit den meisten schnellsten Rennrunden in der Geschichte der Formel 1 (77), gefolgt von Alain Prost und Kimi Räikkönen (beide 41). Unter den Konstrukteuren hält Ferrari mit 230 schnellsten Rennrunden den Rekord.[2]

Das Erreichen der Pole-Position, das Fahren der schnellsten Rennrunde und der Sieg beim selben Grand Prix bezeichnet man im Motorsport als Hattrick. Die meisten Hattricks in der Formel 1 – nämlich 22 – erzielte im Lauf seiner Karriere ebenfalls Michael Schumacher.

Seit 2007 werden die schnellsten Fahrer in der Formel 1 mit der DHL Fastest Lap Award belohnt. Sieger wird der Fahrer, der am Ende der Saison die meisten schnellsten Rennrunden gefahren ist.[3]

Einzelnachweise

  1. Das Punktesystem in Wandel der Zeit – Formel 1 – Motorsport-Magazin.com. In: Motorsport-Magazin.com. Abgerufen am 13. Oktober 2015.
  2. Formel 1 – Sonstige Rekorde. rekorde-im-sport.de, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  3. Schnellste Runden werden offiziell prämiert – Formel 1 bei Motorsport-Total.com. In: Motorsport-Total.com. Abgerufen am 13. Oktober 2015.

Kategorien: Motorsport

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schnellste Rennrunde (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.