Schloss Boigny - LinkFang.de





Schloss Boigny


Das Schloss Boigny steht in Boigny-sur-Bionne im französischen Département Loiret in der Nähe von Orléans.

Lazarus-Orden

Schloss Boigny wurde 1154 von König Ludwig VII. von Frankreich dem Militärischen und Hospitalischen Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem (Lazarus-Orden) mit der Anerkennung des königlichen Status übereignet.

Nach der Niederlage von der letzten Kreuzfahrerbastion Akkon im Jahre 1291, bei deren Verteidigung fast alle Lazarus-Ritter getötet wurden, war der Orden gezwungen, das Heilige Land zu verlassen, und Boigny wurde der Sitz des Großmagisteriums bis zur Französischen Revolution. 1288 wurde der Ordensbesitz auf Schloss Boigny zu einer Baronie mit der niederen und höheren Gerichtsbarkeit erhoben.

Das Schloss Boigny befindet sich nach wie vor im Eigentum des Ordens. Seit 1967 ist Biogny Titularsitz des Lazarus-Ordens; seit 1970 ist dort ein St. Lazarus-medico-Sozialzentrum eingerichtet.


Kategorien: Lazarus-Orden | Schloss in Centre-Val de Loire

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss Boigny (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.