Scherpenzeel - LinkFang.de





Scherpenzeel


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung siehe Jan Lodewijk van Scherpenzeel Heusch.
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte falsch
Gemeinde Scherpenzeel

Flagge

Wappen
Provinz Gelderland
Bürgermeister Hans Colijn-de Raat (VVD)
Fläche
 – Land
 – Wasser
13,84 km²
13,81 km²
0,03 km²
CBS-Code 0279
Einwohner 9.587 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 693 Einwohner/km²
Bedeutender Verkehrsweg N224, N802
Vorwahl 033
Postleitzahlen 3925
Website www.scherpenzeel.nl
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Flagge fehltVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Wappen fehlt

Scherpenzeel ( anhören?/i) ist ein Dorf und eine niederländische Gemeinde der Provinz Gelderland westlich der Landschaft Veluwe. Sie hatte am 1. April 2016 nach Angaben des CBS 9587 Einwohner.

Lage und Wirtschaft

Scherpenzeel liegt im äußersten Westen des Gebietes „Gelderse Vallei“, das für seine Hühnerzucht und Landwirtschaft bekannt ist. Nachbargemeinden sind Woudenberg im Westen und Renswoude im Osten, beide in der Provinz Utrecht. Eine gute Straße (Zeist - Renswoude) führt nördlich um das Dorf herum. Eine Nebenstraße führt nach Nordosten nach Barneveld, wo sich der nächste Bahnhof befindet.

Das Dorf selbst hat viel Kleingewerbe. Auch die Landwirtschaft ist von Bedeutung.

Geschichte

Scherpenzeel (Saal, also Schloss, mit scharfen Pfählen umgeben, also gut befestigt) entstand um das Schloss gleichen Namens, das als Grenzfestung des Herzogtums Geldern gegenüber dem Utrechter Bistum jahrhundertelang von strategischer Bedeutung war. Das Schloss wurde 1856 ganz neu aufgebaut, und beherbergt jetzt mehrere Büros der Gemeindeverwaltung.

Weblinks

 Commons: Scherpenzeel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016 Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Kategorien: Ort in Gelderland | Gemeinde in Gelderland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Scherpenzeel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.