Schawe Zion - LinkFang.de





Schawe Zion


Schawe Zion (hebräisch שבי ציון‎, auf Deutsch Rückkehrer nach Zion, alternative Schreibweisen im Deutschen Shavey Zion, Shavei Tsion, Schawej Zion, Shavei Zion etc.) ist ein Dorf an der nördlichen Mittelmeerküste Israels, im Nordbezirk zwischen den Städten Naharija und Akko mit etwa 850 Einwohnern.

Geschichte

Der Moschaw wurde am 13. April 1938 in Palästina von aus dem schwäbischen Rexingen stammenden Juden, die dem späteren Holocaust durch Auswanderung (Fünfte Alija) entkommen konnten, als Turm-und-Palisaden-Siedlung gegründet.

In Schawe Zion wurde 1942 die Schauspielerin und Sängerin Daliah Lavi geboren. Der Dichter, Schriftsteller und Chawer Leopold Marx aus Stuttgart-Bad Cannstatt lebte nach der Alija (Einwanderung) dort und schrieb zeitlebens auf Deutsch. Auch der Chawer Pinchas Erlanger lebte und wirkte seit seiner Alija zeitlebens in Schawe Zion.

Theodor Heuss hielt auf einer Privatreise am 12. Mai 1960 eine bewegende Rede über seinen Freund Otto Hirsch, der sich der Ausreise der Rexinger Juden verdient gemacht hatte. Die Dorfgemeinschaft hatte Otto Hirsch und seiner Frau ein Denkmal gesetzt.[1]

Städtefreundschaft

Literatur

  • Günther und Leslie Petzold: Shavei Zion. Blüte in Israel aus schwäbischer Wurzel. 2. Auflage. 1985, ISBN 3-88350-305-3
  • Högerle, Kohlmann, Staudacher (Hrsg.): Ort der Zuflucht und Verheißung. Shavei Zion 1938–2008. Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8062-2141-1; Katalog zu der Wanderausstellung in Rexingen (10. Februar 2008 - 9. März 2008), Shavei Zion, Jerusalem, Berlin und Stuttgart

Weblinks

 Commons: Shavei Tzion  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Thomas Klatt: Aktive Wiedergutmachung – Theodor Heuss und Israel. In: Tag für Tag. Deutschlandfunk, Köln 14. August 2014 (deutschlandfunk.de ).

Kategorien: Ort in Israel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schawe Zion (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.