Scharzfeld - LinkFang.de





Scharzfeld


Scharzfeld
Höhe: 220 m ü. NN
Einwohner: 1640 (1. Mrz. 2016)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 37412

Scharzfeld ist ein Ortsteil von Herzberg am Harz im Landkreis Osterode am Harz in Südniedersachsen (Deutschland) mit 1.633 Einwohnern (1. Oktober 2014). Am südlichen Ortsrand fließt die Oder durch das Naturschutzgebiet Oderaue.[2]

Geschichte

Die erste schriftliche Erwähnung von Scharzfeld ist in einer Urkunde überliefert, die sich auf das Jahr 952 bezieht und wahrscheinlich im 13. Jahrhundert gefälscht wurde. Darin wird Schartfelde neben anderen Orten von Otto dem Großen als Besitz des Klosters Pöhlde bestätigt.[3][4] In der näheren Umgebung von Scharzfeld liegen die mittelalterlichen Wüstungen Königshagen und Smerbeke.

Am 1. Juli 1972 wurde Scharzfeld in die Stadt Herzberg am Harz eingegliedert.[5]

Politik

Ortsratswahl[6]
Wahlbeteiligung: 65,0 %
 %
60
50
40
30
20
10
0
51,44 %
48,56 %
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Ortsrat

Nach der Kommunalwahl vom 11. September 2011 setzte sich der Ortsrat aus 13 Ratsleuten zusammen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Verkehr

Verkehrsmäßig angeschlossen ist der Ort über die K 9 (PöhldeBarbis); in Scharzfeld selbst ist sie die ehemalige B 27/B 243, welche heute allerdings nördlich verlaufen.
Scharzfeld hat einen Bahnhof am Abzweig der Odertalbahn von der Südharzstrecke. Seit 2005 wird dieser jedoch ohne Halt durchfahren. Noch früher gab es einen weiteren Haltepunkt an der Südharzstrecke. Die nächstgelegenen Eisenbahnzugangstellen sind heute der Haltepunkt Bad Lauterberg-Barbis und der Bahnhof Herzberg (Harz).

Persönlichkeiten

  • Ernst August Spangenberg (* ca. 1687; † 1784), Jurist und Bürgermeister der Stadt Göttingen
  • Von 1863 bis zu seinem Tod erhielt der Dichter und Pfarrer Georg Schulze „die gute Pfarrstelle zu Scharzfeld“.[9]

Weblinks

 Commons: Scharzfeld  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Scharzfeld – Reiseführer

Einzelnachweise

  1. http://www.herzberg.de/staticsite/staticsite.php?menuid=241&topmenu=34 Daten, Zahlen, Fakten
  2. Naturschutzgebiet „Oderaue“. Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, abgerufen am 25. Oktober 2010.
  3. Uwe Ohainski, Jürgen Udolph: Die Ortsnamen des Landkreises Osterode. In: Jürgen Udolph (Hrsg.): Niedersächsisches Ortsnamensbuch (NOB). Teil II. Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld 2000, ISBN 3-89534-370-6, S. 146 ff.
  4. Die Urkunden Konrad I. Heinrich I. und Otto I.. In: Monumenta Germaniae Historica, Die Urkunden der deutschen Könige und Kaiser, Band 1. Hannover 1879-1894. Nr. 439, S. 593f. In der Einleitung der Urkunde (S. 593 (gif) ) wird die Fälschung diskutiert.
  5. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 215.
  6. http://wahlen.kds.de/2011kw/Daten/156009_000030/index.html
  7. Naturschutzgebiet „Steinberg“. Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, abgerufen am 25. Oktober 2010.
  8. Homepage der Osterfeuergemeinschaft Scharzfeld. Osterfeuergemeinschaft Scharzfeld, abgerufen am 25. Oktober 2010.
  9. Heinrich Pröhle: Schulze, Georg. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 32, Duncker & Humblot, Leipzig 1891, S. 775 f.

Kategorien: Ort im Landkreis Osterode am Harz | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Osterode am Harz) | Herzberg am Harz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Scharzfeld (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.