Sayagyi U Ba Khin - LinkFang.de





Sayagyi U Ba Khin


Sayagyi U Ba Khin (* 6. März 1899 in Rangun, Myanmar; † 19. Januar 1971 ebenda) war Meditationslehrer für Vipassana-Meditation in der Tradition des Theravada-Buddhismus.

Heute gibt es mehrere internationale Meditationszentren, die sich auf die Lehrtradition von U Ba Khin berufen. Das Internationale Meditationszentrum in Rangun wurde durch Sayagyi U Ba Khin gegründet. Die direkt hieraus entstandenen Zentren werden heute von U Ba Khins Schülerin Mutter Sayamagyi geleitet.

Zu den Lehrern U Ba Khins zählte Saya Thetgyi, zu seinen bekanntesten Schülern S. N. Goenka.

Methode des Body Sweeping

Bei der „systematischen Empfindungs-Beobachtung“ (engl. body sweeping ‚Körperdurchkehren‘) von U Ba Khin wird zur Beruhigung des Geistes vor der eigentlichen Vipassanā-Praxis Anapana praktiziert, bei der die Empfindungen um die Nasenlöcher bei jeder Ein- und Ausatmung immer präziser betrachtet werden. Danach wird beim Vipassanā dieses Ansatzes der eigene Körper mit der Achtsamkeit systematisch durchwandert, um die verschiedenen Empfindungsgebiete und, falls sie schmerzlich sind, Spannungsfelder immer unmittelbarer zu erfassen, bis ihre Vergänglichkeit, ihr Ungenügen bzw. ihr Nicht-Selbst auf einer tieferen Ebene verstanden werden. So schwindet zunehmend das unbewusste Ergreifen der Dinge. „Betrachte nur und reagiere nicht“ oder „bleibe gleichmütig im Verstehen der Vergänglichkeit, der Vergänglichkeit, der Vergänglichkeit“.
In Indien wird diese Technik auf Empfehlung des Innenministeriums mittlerweile in den meisten Gefängnissen gelehrt.[1] Studien belegen die positive Wirkung dieses Ansatzes auf Verhalten und Einstellung der Inhaftierten und zeigen Effekte wie z.B. Verringerung des Verlangens nach Rache, Steigerung der Selbstdisziplin und eine harmonischere Beziehung zwischen Wächter und Inhaftiertem.[2]

Quellen

  1. Gruber, H., Kursbuch Vipassana: Wege und Lehrer der Einsichtsmeditation. Frankfurt a. M.: Fischer, 1999
  2. Chandiramani, K., Verma, S.K., Dhar, P.L., Aggarwal, N. (1994); Psychological effects of vipassana on Tihar jail inmates: a preliminary report. In Vipassana Research Institute (Ed.), Vipassana – its relevance to the present world world: an international seminar, april 1994, New Delhi. Mumbai, India: Apollo Printers.

Literatur

Weblinks

Siehe auch


Kategorien: Myanmare | Person des Theravada-Buddhismus | Gestorben 1971 | Geboren 1899 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sayagyi U Ba Khin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.