Savas Karipidis - LinkFang.de





Savas Karipidis


Savas Karipidis
Spielerinformationen
Geburtstag 23. Mai 1979
Geburtsort Katerini, Griechenland
Staatsbürgerschaft Griechenland griechisch
Körpergröße 1,83 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein AS Filippos Verias
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2001 Griechenland GAS Arhelaos Katerini
2001–2003 Griechenland Panellinios Athen
2003–2005 Griechenland AS Filippos Verias
2005–2005 Schweiz Kadetten Schaffhausen
2005–2007 Deutschland HSG Wetzlar
2007–2013 Deutschland MT Melsungen
2013–2015 Griechenland AEK Athen
2015– Griechenland AS Filippos Verias
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Griechenland Griechenland 202+ (930+)

Stand: Nationalmannschaft 14. Januar 2014

Savas Karipidis (griechisch Σάββας Καρυπίδης; * 23. Mai 1979 in Katerini, Griechenland) ist ein griechischer Handball-Nationalspieler.

Karriere

Nachdem er für AS Filippos Verias spielte, wechselte er im Januar 2005 für ein halbes Jahr zu den Kadetten Schaffhausen. Zur Saison 2005/06 wechselte er zur HSG Wetzlar, für die er zwei Jahre aktiv war. Von 2007 bis 2013[1] spielte er für die MT Melsungen. Anschließend unterschrieb er einen Vertrag beim griechischen Verein AEK Athen.[2] 2014 gewann er den griechischen Pokal.[3] Zur Saison 2015/16 kehrte er zurück zum AS Filippos Verias.[4]

Mit der griechischen Nationalmannschaft nahm er an den Olympischen Spielen 2004 in Athen teil und erzielte 34 Tore in acht Spielen. Er bestritt bislang über 200 Länderspiele.

Erfolge als Spieler

  • Schweizer Meister 2005 mit Kadetten Schaffhausen
  • Nominierung in die Weltauswahl
  • Teilnahme am HBL All-Star Game 2009
  • Torschützenkönig der Saison 2008/09
  • Griechischer Pokalsieger 2014

Weblinks

 Commons: Savas Karipidis  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Schlussakkord in Melsungen: MT fordert HSV vom 8. Juni 2013, abgerufen am 10. Juni 2013
  2. Savas Karipidis is back to Greece after 8 years – A.E.K made strong team vom 1. August 2013, abgerufen am 1. August 2013
  3. www.handball-planet.com AEK Athens Greek Cup Winner (englisch) vom 20. März 2014, abgerufen am 21. März 2014
  4. Savas Karipidis zu Filippos Verias (griechisch) vom 27. Juli 2015, abgerufen am 2. Februar 2016


Kategorien: Schweizer Meister (Handball) | Handballnationalspieler (Griechenland) | Handballspieler (HSG Wetzlar) | Außenspieler | Geboren 1979 | Olympiateilnehmer (Griechenland) | Grieche | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Savas Karipidis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.