Sauk Rapids Bridge - LinkFang.de





Sauk Rapids Bridge


Sauk Rapids Bridge
Sauk Rapids Bridge 2006 vom Ostufer, Nordansicht vor dem Abriss
Nutzung abgerissen
Querung von

Mississippi River

Ort Sauk Rapids, Minnesota
Unterhalten durch Minnesota Department of Transportation
Bauwerknummer 5947
Konstruktion Dreispannige Stahlfachwerkbogenbrücke
Gesamtlänge 172 m (565 Fuß)
Breite 12 m (38 Fuß)
Längste Stützweite 53 m (175 Fuß)
Lichte Höhe 4 m (12 Fuß)
Eröffnung 1942
Schließung 2007
Lage
Höhe über dem Meeresspiegel 304 m

Die Brücke wurde abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.

Die Sauk Rapids Bridge war eine 172 Meter lange, zwölf Meter breite gespannte Bogenbrücke in Stahlfachwerkbauweise, die den Mississippi River überspannte und die Städte St. Cloud und Sauk Rapids im US-Bundesstaat Minnesota verband.

Sie wurde 1942 errichtet und durch das Minnesota Department of Transportation entworfen. Die Brücke hatte drei Felder, die von zwei Pfeilern gestützt wurden. Das Bauwerk, dessen maximale Spannweite etwa 53 Meter betrug, überquerte den Mississippi River etwa 700 Meter unterhalb der Stromschnellen des Sauk Rivers. Der Fluss strömt an dieser Stelle noch schnell und das Wasser ist aufgewühlt.[1]

Durch die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Sauk Rapids Regional Bridge am 23. Oktober 2007 wurde die Sauk Rapids Bridge für den Verkehr geschlossen. Im November begann der Abbruch der alten Brücke.[2]

Nach dem Einsturz der Interstate-35W-Mississippi-River-Brücke in Minneapolis am 1. August 2007 hatte der Gouverneur Minnesotas, Tim Pawlenty die Überprüfung der Sauk Rapids Bridge angeordnet. Bei der Brücke, die ein ähnliches Konstruktionsprinzip wie die eingestürzte aufwies, wurden keine Probleme festgestellt.[3]

Literatur

  • Mary Charlotte Costello: Climbing the Mississippi River Bridge by Bridge, Volume Two: Minnesota. Adventure Publications, Cambridge 2002, ISBN 0-9644518-2-4.

Einzelnachweise

  1. I35W Bridge – A Transportation Agency’s Emergency Response. Abgerufen am 10. April 2013 (PDF; 6,4 MB).
  2. Sauk Rapids bridge over Mississippi close to being dismantled. St. Cloud Times, 18. Dezember 2007, abgerufen am 9. Februar 2011 (englisch).
  3. 1 August, 2007: Five Years Later: How the Minneapolis Bridge Disaster changed the way we look at Bridges. 1. August 2012, abgerufen am 22. November 2013.

Flussaufwärts
Sauk Rapids Regional Bridge
Querungen des Mississippi Rivers Flussabwärts
St. Cloud Rail Bridge

Kategorien: Straßenbrücke in den Vereinigten Staaten | Abgegangenes Bauwerk in den Vereinigten Staaten | Zerstört in den 2000er Jahren | Mississippibrücke | Brücke in Minnesota | Stahlbrücke | Bogenbrücke | Erbaut in den 1940er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sauk Rapids Bridge (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.