Sara Lee - LinkFang.de





Sara Lee


Sara Lee Corporation
Sara-Lee-Logo.svg
Rechtsform Corporation
Gründung 1939
Auflösung 2012
Auflösungsgrund Aufspaltung
Sitz Downers Grove, Illinois, Vereinigte Staaten
Leitung Marcel H. M. Smits (CEO)
Mitarbeiter 21.000 (2. Juli 2011)[1]
Umsatz 8,681 Mrd. US-Dollar (2011)[1]
Branche Konsumgüter, Nahrungsmittel

Sara Lee Corporation war ein US-amerikanischer Konsumgüterhersteller mit Sitz in Downers Grove, Illinois.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1939 als Consolidated Foods gegründet und firmierte bis 1985 unter diesem Namen.[2] 2005 wurde der Konzern radikal umgebaut, es wurde unter anderem die Trennung von der Textilsparte (Playtex, Wonderbra) vollzogen.[3] Das Geschäft basierte seitdem auf fünf Säulen:

Im Jahr 2006 verkaufte Sara Lee sein europäisches Fleischgeschäft Sara Lee Foods Europe an den US-amerikanischen Fleischkonzern Smithfield Foods.

Im September 2009 wurde bekannt, dass der britisch-niederländische Unilever-Konzern ein verbindliches Angebot in Höhe von 1,275 Mrd. Euro für die Körperpflege-Sparte abgegeben hat.[4] Der Verkauf erfolgte 2010.[5]

2010 beschäftigte der Konzern rund 41.000 Mitarbeiter,[6] nach der Trennung von der Haushalts- und Körperpflegesparte nur noch 21.000.[1]

Am 4. Juli 2012 wurde Sara Lee in zwei selbständige Unternehmen aufgespalten. Der Rechtsnachfolger Hillshire Brands ist für die nordamerikanischen Fleischaktivitäten zuständig und wurde 2014 von Tyson Foods übernommen. Das weltweite Getränkegeschäft sowie das Geschäft mit Natreen-Süßstoff wurde an D.E Master Blenders 1753 mit Sitz in Amsterdam übertragen,[7] die seit dem 1. Juli 2015 als Jacobs Douwe Egberts firmiert.

Sara Lee in Deutschland

Die Sara Lee Deutschland GmbH war die deutsche Tochtergesellschaft der Sara Lee Corporation und hatte ihre Hauptverwaltung in Mainz, () (ca. 200 Mitarbeiter). Weitere Standorte befanden sich in Köln (ca. 200 Mitarbeiter) und in Mosbach (ca. 100 Mitarbeiter).

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 http://biz.yahoo.com/ic/11/11323.html
  2. http://www.encyclopedia.chicagohistory.org/pages/2623.html
  3. Sara Lee treibt Umbau voran. In: Lebensmittelzeitung. auf www.planung-analyse.de, 7. Juni 2006, abgerufen am 1. Februar 2013.
  4. Unilever erwirbt Körperpflege-Geschäft von Sara Lee.
  5. http://www.saralee.com/OurCompany/OurHistory/OurTimeline.aspx
  6. Reutersartikel vom 6. Juli 2010
  7. Aufspaltung. Abgerufen am 23. November 2012

Kategorien: Ehemaliger Lebensmittelhersteller | Lebensmittelhersteller (Vereinigte Staaten) | Aufgelöst 2012 | Unternehmen (Illinois) | Gegründet 1939

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sara Lee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.