Sandlofs - LinkFang.de





Sandlofs


Sandlofs
Stadt Schlitz
Höhe: 224 (221–269) m
Fläche: 6,36 km² (LAGIS)
Einwohner: 308 (30. Jun. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 36110
Vorwahl: 06642

Sandlofs ist ein Stadtteil von Schlitz im Vogelsbergkreis in Hessen.

Ortsvorsteher ist Holger Hohmeier (Stand April 2012).

Der Ort liegt nordöstlich von Schlitz an der Fulda. Durch das Dorf verläuft die Landesstraße 3169, westlich liegt die Landesstraße 3140.

Erstmals erwähnt wird das Dorf in einer Urkunde aus dem Jahre 1163. Die evangelische Kirche wurde in vorreformatorischer Zeit errichtet. Sehenswert sind in ihr die alten Wandzeichnungen sowie ein barocker Grabstein.

Am 31. Dezember 1971 wurde Sandlofs in die Stadt Schlitz eingegliedert.[2]

In Sandlofs gibt es ein Dorfgemeinschaftshaus.

Vereine

Das Dorfleben gestalten folgende Vereine:

  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schlitz, Löschzug Sandlofs
  • Gemischter Chor Sandlofs e.V.
  • Spielvereinigung 1950 Sandlofs e.V.

Sage

Eine alte Sage erzählt, dass auf der damaligen Holzbrücke von Sandlofs nach Hutzdorf ein riesengroßer Hund mit feurigen Augen umging, der die Leute so erschreckte, dass sie schnell zurück liefen.

Einzelnachweise

  1. „Zahlen/ Fakten“ im Internetauftritt der Stadt Schlitz , abgerufen im September 2015.
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 368.

Weblinks


Kategorien: Ort an der Fulda | Ort im Vogelsbergkreis | Ehemalige Gemeinde (Vogelsbergkreis) | Schlitz (Vogelsbergkreis)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Sandlofs (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.