San Nicolás de los Arroyos - LinkFang.de





San Nicolás de los Arroyos


San Nicolás de los Arroyos
Basisdaten
Vollständiger Name: San Nicolás de los Arroyos
Höhe ü. d. M.: 17 m
Einwohnerzahl (2001): 137.867
Verwaltung
Provinz: Provinz Buenos Aires Buenos Aires (Provinz)
Partido: San Nicolás
Bürgermeister: Ismael Passaglia, PJ
Sonstiges
Postleitzahl: B2900
Telefonvorwahl: 0336
Website von San Nicolás de los Arroyos

San Nicolás de los Arroyos ist eine Stadt in der Provinz Buenos Aires in Argentinien. Sie hat etwa 140.000 Einwohner und ist sowohl als Hafen- und Industriestadt (Metallindustrie, Agrarindustrie) als auch als Pilgerort bekannt.

Geografie

San Nicolás de los Arroyos liegt etwa 230 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Buenos Aires am Paraná innerhalb des so genannten Industriekorridors Argentiniens, der sich vom Großraum Rosario bis nach La Plata erstreckt. Die Stadt ist von der sogenannten Pampa ondulada umgeben, die im Gegensatz zum Rest der Pampa nicht vollständig flach, sondern leicht hügelig ist.

Verkehrstechnisch ist San Nicolás de los Arroyos an die Schnellstraße zwischen Rosario und Buenos Aires, sowie die Nuevo Central Argentino Eisenbahnlinie angebunden. Über letztere wird aber fast ausschließlich Güterverkehr abgewickelt. Darüber hinaus verfügt die Stadt über einen der wichtigsten für Frachtschiffe geeigneten Häfen am Paraná.

Geschichte

San Nicolás de los Arroyos wurde am 14. April 1748 von Rafael de Aguiar gegründet, der die Stadt nach Saint Nicholas von Bari benannte, dem heutigen Schutzpatron.

Durch seine Lage am Rande der Provinz Buenos Aires und zweier anderer argentinischer Provinzen wurde San Nicolas de los Arroyos zu einem wichtigen Austragungsort der Auseinandersetzungen zwischen Zentralisten (Unitarios) und Föderalisten. In der Folge dieser Auseinandersetzungen wurde in San Nicolás de los Arroyos am 31. Mai 1852 eine Übereinkunft zwischen 13 Provinzen unterschrieben der als "Acuerdo de San Nicolás de los Arroyos" den Weg für die 1853 entstandene Verfassung Argentiniens ebnete.

Im Jahr 1947 wurde das römisch-katholische Bistum San Nicolás de los Arroyos mit Sitz in San Nicolás errichtet. Die Kathedrale ist St. Nikolaus von Bari geweiht.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: San Nicolás de los Arroyos  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/San Nicolás de los Arroyos (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.