San Luca - LinkFang.de





San Luca


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter San Luca (Begriffsklärung) aufgeführt.
San Luca
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Metropolitanstadt: Reggio Calabria (RC)
:
Höhe: 250 m s.l.m.
Fläche: 104 km²
Einwohner: 3.881 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einw./km²
Postleitzahl: 89030
Vorwahl: 0964
ISTAT-Nummer: 080074
Volksbezeichnung: Sanluchesi
Schutzpatron: San Luca evangelista
Website: San Luca

San Luca ist ein Ort mit 3881 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015 ) in Kalabrien in Süditalien in der Metropolitanstadt Reggio Calabria.

Geographie

Das Gebiet von San Luca umfasst 104,12 Quadratkilometer. Der Ort besteht aus den Ortsteilen Lentile, Ricciolio, Vorrea, Polsi und Stranges und liegt am Fuße des 1955 m hohen Aspromonte-Gebirgszuges auf einer Höhe von 250 Metern über dem Meeresspiegel. Die Nachbargemeinden sind Benestare, Bovalino, Careri, Casignana, Cosoleto, Delianuova, Samo, Sant’Agata del Bianco, Santa Cristina d’Aspromonte und Scido.

Wallfahrtskirche Santa Maria di Polsi

Die in der Nähe von San Luca im Jahre 1144 von Roger II. von Sizilien begründete, auf 865 m Höhe liegende Wallfahrtskirche ist Ende August und Anfang September jeden Jahres das Ziel von bis zu 50.000 Gläubigen.[2]

’Ndrangheta

San Luca gilt als eine Hochburg der kalabrischen ’Ndrangheta. Durch die 1991 ausgebrochene Fehde zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo, die bislang 26 Todesopfer forderte, ist die Ortschaft für diese Vendetta namensgebend. Die Auseinandersetzungen erreichten durch die Mafiamorde von Duisburg am 15. August 2007 auch Deutschland.

Personen aus San Luca

Weblinks

 Commons: San Luca  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Jörg Bremer: Die Madonna ist auch für Mafiosi da. In: FAZ vom 19. August 2011, S. 7.

Kategorien: Provinz Reggio Calabria | Gemeinde in Kalabrien | Ort in Kalabrien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/San Luca (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.