Samtgemeinde Stadtoldendorf - LinkFang.de





Samtgemeinde Stadtoldendorf


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten (Stand 2010)
Bestandszeitraum: 1971–2010
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Holzminden
Fläche: 71,09 km²
Einwohner: 9856 (31. Dez. 2009)
Bevölkerungsdichte: 139 Einwohner je km²
Verbandsgliederung: 6 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Kirchstraße 4
37627 Stadtoldendorf
Webpräsenz: www.stadtoldendorf.de
}
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Samtgemeinde Stadtoldendorf war eine Samtgemeinde im Landkreis Holzminden in Niedersachsen, Deutschland. Sie hatte ihren Verwaltungssitz in der Stadt Stadtoldendorf. Am 1. Januar 2011 schloss sich die Samtgemeinde mit der Samtgemeinde Eschershausen zur neuen Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf zusammen.

Geografie

Geografische Lage

Die Samtgemeinde lag am Rande des Naturparks Solling-Vogler.

Samtgemeindegliederung

Zur Samtgemeinde gehörten die Gemeinden Arholzen, Deensen, Heinade, Lenne und Wangelnstedt sowie ihr Verwaltungssitz, die Stadt Stadtoldendorf.

Geschichte

Am 17. Dezember 1970 kamen die Räte aus den Gemeinden Arholzen, Braak, Deensen, Denkiehausen, Emmerborn, Heinade, Hellental, Holenberg, Lenne, Linnenkamp, Merxhausen, Schorborn, Wangelnstedt und der Stadt Stadtoldendorf zusammen und stimmten für eine Bildung einer Samtgemeinde Stadtoldendorf ab 1. Januar 1971 mit rund 12.647 Einwohnern.

Mit dem am 20. November 1972 verkündeten "Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden im Raum Holzminden" erfolgten folgende Änderungen:

  • Ausgliederung der Gemeinde Holenberg aus der Samtgemeinde Stadtoldendorf und ab 1. Januar 1973 Integration in die Samtgemeinde Bevern,
  • Integration der Gemeinden Braak und Schorborn zur Gemeinde Deensen,
  • Integration der Gemeinden Denkiehausen, Emmerborn und Linnenkamp zur Gemeinde Wangelnstedt und
  • Integration der Gemeinden Heinade, Merxhausen, Hellental zur Gemeinde Heinade.

Im Dezember 1996 lebten 11.317 Einwohner und im August 2010 9.880 Einwohner in der Samtgemeinde.

Am 12. Oktober 2009 vereinbarten die Samtgemeinderäte der Samtgemeinde Eschershausen und der Samtgemeinde Stadtoldendorf in Eschershausen die Fusion zur neuen Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf, die am 1. Januar 2011 erfolgte.

Samtgemeindebürgermeister

  • seit 1. November 2006 Wolfgang Anders (CDU)
  • 2001 bis 31. Oktober 2006 Hans-Dietmar Rauls (SPD)

Samtgemeindedirektor

  • 1993-31. Januar 2001 Wilhelm-Joachim Räcker

Bildungseinrichtungen

Die Samtgemeinde Stadtoldendorf hat zwei Grundschulen, eine Haupt- und Realschule, eine Sonderschule und vier Kindergärten. Zudem befindet sich in Stadtoldendorf eine Außenstelle der Kreisvolkshochschule.

Weblinks


Kategorien: Ehemalige Samtgemeinde in Niedersachsen | Landkreis Holzminden

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Samtgemeinde Stadtoldendorf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.